Beste Hinrunde: So gut war Barça noch nie
Aktualisiert

Beste HinrundeSo gut war Barça noch nie

19 Spiele, 18 Siege und 1 Unentschieden - so lautet die Bilanz des FC Barcelona nach Abschluss der Hinrunde in der Primera División. Ein solches Feuerwerk legten selbst die Katalanen noch nie hin.

von
mon

19 Teams haben es in der Hinrunde der Primera Divison versucht, alle sind sie gescheitert. Der FC Barcelona ist in Spanien derzeit das Mass aller Dinge und startet am nächsten Wochenende ungeschlagen in die Rückrunde. Sechs Spiele lang blieben die Katalanen gar verlustpunktfrei, im Duell mit Erzrivale Real Madrid liessen sie dann zwei Zähler liegen. Die Partie endete 2:2. Es folgten zwölf weitere Siege des Teams von Trainer Tito Vilanova.

55 Punkte weist Barça nach der Hinrunde auf, die am Sonntag mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen Malaga beendet wurde. Das zweitklassierte Atlético Madrid liegt bereits 11 Zähler zurück. Auch wenn man sich vom FC Barcelona Ausserordentliches gewohnt ist und besonders Stürmer-Star Lionel Messi Bestwerte regelrecht pulverisiert - diese Hinrunde ist auch bei den Katalanen ein Novum: Liga- und Vereinsrekord. Sie verbessern ihre eigene Bestmarke von vor zwei Jahren um zwei Zähler.

Vilanova stapelt tief

Barça-Trainer Tito Vilanova zeigt sich über die gute Leistung seiner Mannschaft erfreut, stapelt aber tief. «Wir sind sehr glücklich über den Verlauf der Hinrunde», gab der 44-Jährige an der Pressekonferenz nach dem Malaga-Spiel zu Protokoll. Besonders glücklich macht ihn die Auswärtsbilanz seines Teams. «Wir haben zehn Auswärtsspiele gewonnen, das ist einfach fantastisch.»

Doch Baracelona sei nicht unschlagbar, so der Coach der Katalanen. «Das Erreichte ist das Ergebnis aus harter Arbeit und Siegeswillen, aber sobald wir nachlassen und unsere Leistung nicht bringen, werden wir verlieren.» Auch betonte Vilanova, dass die Meisterschaft noch nicht entschieden sei. «Die gesamte Rückrunde steht noch vor der Tür, auch wenn der Vorsprung ein grosser Vorteil ist. Aber wir dürfen jetzt nicht nachlassen.»

Nur Celtic konnte Barça schlagen

Ein einziges Team gibt es, das Barcelona in dieser Saison bisher bezwingen konnte. Und zwar Celtic Glasgow in der Champions League. Das 2:1 im heimischen Celtic Park war eine Riesen-Sensation und rührte selbst Sänger Rod Stewart zu Tränen.

Während sich die Barcelona-Stars in der Form ihres Lebens befinden, passt bei Meister Real Madrid derzeit wenig zusammen. Die Königlichen befinden sich mit 18 Punkten Rückstand bereits abgeschlagen auf Rang drei. Es reiht sich ein unbefriedigendes Resultat an das nächste. Zum Abschluss der Vorrunde gabs gegen den Tabellenletzten Osasuna lediglich ein 0:0.

Deine Meinung