So hält euer roter Kussmund die ganze Nacht
Mit roten Lippen ans Weihnachtsdinner – so verschmiert nichts.

Mit roten Lippen ans Weihnachtsdinner – so verschmiert nichts.

Pexels/Sam Lion
Publiziert

Festlich rote LippenSo hält euer Kussmund die ganze Nacht

Die schönsten roten Lippenstifte und Hot Tipps, wie diese auch Glühwein, Raclette und Mistelzweig-Küsse überstehen.

von
Laura Scholz

Am liebsten würden wir mit perfekt gezogenen, roten Lippen zum Weihnachtsessen erscheinen. Was uns daran hindert? Die Tatsache, dass roter Lippenstift ganz schön viel Fürsorge und Aufmerksamkeit erfordert. Ständig schwirrt im Hinterkopf herum, ob man während des Trinkens wieder einen unschönen Abdruck am Glas zurücklässt, sich beim gedankenlosen Benutzen der Serviette aus Versehen die Hälfte der Farbe quer durchs Gesicht schmiert oder – noch schlimmer – längst das ganze Rot auf den Zähnen sitzen hat. Als wäre das nicht unentspannt genug, muss dann auch noch in einer Tour nachgemalt werden. Sonst sieht roter Lippenstift schnell nicht mehr endlos cool, sondern unerträglich traurig aus. Wir sagen es ja: Fürsorge und Aufmerksamkeit. Es sei denn …

Natürlich gibt es auch in puncto feuerroter Kussmund eine ganze Reihe Hacks, die uns das Leben leichter machen. So wird das Weihnachtsessen zum sorglosen Dinner – und wenns gut läuft, kann später unter dem Mistelzweig hemmungslos geknutscht werden. Wollt ihr mehr wissen?

1. Die richtige Vorbereitung

Peeling, Pomade, Primer. Wer auf diese drei Grundbausteine setzt, hat das ideale Fundament für kussechten Lippenstift gelegt. Zuerst kommt das Peeling, selbst gemacht – zum Beispiel aus Honig, Olivenöl und braunem Zucker – oder gekauft. Damit tragt ihr trockene Hautschüppchen ab, die sich später unschön in der Farbe abzeichnen würden. Step zwei ist ein feuchtigkeitsspendender Balm, der sicherstellt, dass eure Lippen weich und geschmeidig bleiben. Jetzt fehlt nur noch ein Primer. Der macht, ähnlich wie bei der Foundation, Sinn, weil er Unregelmässigkeiten ausgleicht und euren Mund zu einer perfekt präparierten Leinwand macht. Dank des Primers habt ihr also länger was von eurem Lieblingsrot.

Das «The Ritual of Holi Lip Scrub» duftet nach Granatapfel und Minze und pflegt unsere Lippen beim Peelen mit Vitamin E und Shea Butter. Von Rituals, Fr. 8.50 via rituals.com

Das «The Ritual of Holi Lip Scrub» duftet nach Granatapfel und Minze und pflegt unsere Lippen beim Peelen mit Vitamin E und Shea Butter. Von Rituals, Fr. 8.50 via rituals.com

Rituals
Hier ist Bienenwachs der Held der Inhaltsstoffliste. Feuchtigkeitsspendender Lippenbalsam von Salt & Stone, Fr. 10.– via shop.biomazing.ch

Hier ist Bienenwachs der Held der Inhaltsstoffliste. Feuchtigkeitsspendender Lippenbalsam von Salt & Stone, Fr. 10.– via shop.biomazing.ch

Biomazing
Von Nyx gibt es mit diesem Stift die ideale Basis für makellos rote Lippen. Lip Primer, Fr. 9.95 via manor.ch

Von Nyx gibt es mit diesem Stift die ideale Basis für makellos rote Lippen. Lip Primer, Fr. 9.95 via manor.ch

Manor

2. Der richtige Rahmen

Den gewährleistet der Lipliner. Spätestens seit Kylie Jenners Einstieg ins Beauty-Universum ist der in jedem gut sortierten Make-up-Bag zu finden. Der Liner sorgt einerseits dafür, dass unser Lippenstift im Laufe des Abends nicht leidig ausfranst und kann andererseits für einen kleinen Hack eingesetzt werden, von dem auch Kendall Jenner (26), Hailey Bieber (25) und Chiara Ferragni (34) allzu gern Gebrauch machen.

Sauber und präzise ein wenig ausserhalb der eigenen Lippenkontur gezogen, schummelt der Liner unseren Mund optisch um ein, zwei Millimeter voller und schmollender. Probierts mal aus.

3. Die richtige Wahl

Es gibt Lippenstift und es gibt Lippenstift. Achtet schon beim Kauf auf ein Produkt, das extralangen Halt verspricht und Feuchtigkeit spendet. Ausserdem ist es immer eine gute Idee, sich bei der Wahl des Farbtons beraten zu lassen. Das Fachpersonal weiss genau, welche Nuance am besten zu eurem Hautton passt.

Vegan knutscht es sich am besten. Tagarot-Lippenstift von Und Gretel in «Spicy Red», Fr. 46.90 via niche-beauty.com

Vegan knutscht es sich am besten. Tagarot-Lippenstift von Und Gretel in «Spicy Red», Fr. 46.90 via niche-beauty.com

Niche Beauty
Der Klassiker unter den Lippenstiften in limitierter Couture-Edition. Der Rouge Dior in «Sparkling Peony» von Dior, Fr. 59.90 via marionnaud.ch

Der Klassiker unter den Lippenstiften in limitierter Couture-Edition. Der Rouge Dior in «Sparkling Peony» von Dior, Fr. 59.90 via marionnaud.ch

Marionnaud
Der Farbton «No Limit» klingt mehr als vielversprechend, oder? Der Rouge Lacquer von Sephora, Fr. 16.90 via manor.ch

Der Farbton «No Limit» klingt mehr als vielversprechend, oder? Der Rouge Lacquer von Sephora, Fr. 16.90 via manor.ch

Manor

4. Das richtige Prozedere

Auch, wenn ihr schon an Peeling, Pomade und Primer gedacht habt, gibt es Tricks, die euren roten Kussmund noch langlebiger machen. So solltet ihr die Lippen nach dem Auftragen des Lippenstifts auf einem Kosmetik- oder Papiertaschentuch zusammenpressen, um überschüssige Farbe loszuwerden. Anschliessend wird gepudert. Nur eine hauchzarte Schicht Transparentpuder benötigt es für eine Extraportion Halt. Wer mag, tupft jetzt mit dem Finger noch mal ein wenig Farbe nach. Für den perfekten Glanz und so …

5. Die richtigen Tricks

Zu guter Letzt noch zwei Asse für euren Beauty-Ärmel. 1.) Damit der Lippenstift sich nicht heimlich auf euren Zähnen absetzt, könnt ihr nach dem Auftragen einmal an eurem Zeigefinger nuckeln. Ohne Witz! Den Finger in den Mund nehmen, mit den Lippen umschliessen und den Finger wieder rausziehen. Die Farbe, die ihr jetzt an eurem Finger habt, wäre höchstwahrscheinlich irgendwo gelandet, wo ihr sie nicht hättet haben wollen. 2.) Ähnlich absurd klingt der Glas-Hack: Damit nach dem Trinken kein Abdruck zurückbleibt, könnt ihr beim Ansetzen einmal unauffällig mit der Zunge den Glasrand benetzen. Von eurem Lippenstift bleibt hier jetzt nichts mehr zurück.

Viel Spass beim Knutschen!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare