Aktualisiert 11.03.2014 17:25

Nicht hinsehen!So hässlich kann die Formel 1 sein

Am Wochenende beginnt die neue Saison in der Formel 1. Ein neues Reglement hat zu abenteuerlichen Designs geführt. Der Mut zur Hässlichkeit ist kein Novum in der Formel 1.

von
sco

«Am Ende schauen Autos tendenziell gut aus, wenn sie schnell sind.» Das Zitat stammt von Mercedes-Technikchef Paddy Lowe und deutet zumindest an, was die neue Saison den Fans der Formel 1 zumuten wird. Hässliche Nasen, wohin das Auge blickt, bedingt durch das Reglement, das verlangt, dass die Spitze der Fahrzeugnase statt wie bisher 550 Millimeter nur noch 185 Millimeter über dem Boden sein darf.

Doch ein Blick in die Historie der Formel 1 zeigt: Hässliche Autos sind nichts Neues. Manche wurden schön, weil sie schnell waren, andere blieben ganz einfach ein Fall für den Landschaftsschutz. 20 Minuten hat eine Top Ten der Design-Sünden zusammengestellt. Viel Vergnügen mit unserer Dia-Show.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.