Streamingstarts Oktober 2022: So hast du Marilyn Monroe noch nie gesehen

Publiziert

Streamingstarts Oktober 2022So hast du Marilyn Monroe noch nie gesehen

Im Biopic «Blonde» spielt Ana de Armas die Hauptrolle, eine Animationsserie von Kid Cudi – das gibts diese Woche neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Blonde».

Netflix

Darum gehts

«Blonde»

2000 veröffentlichte Joyce Carol Oates einen Roman über Marilyn Monroe: Diese 900 Seiten transportiert der australische Regisseur Andrew Dominik nun auf den Screen. Es geht um die Lebensgeschichte von Monroe (Ana de Armas), die bürgerlich Norma Jeane Baker hiess, von ihrer traumatischen Kindheit bis zum Hype um ihre Persönlichkeit.

«Blonde» ist eine Albtraum-Story aus Hollywood, denn der Film illustriert, wie schwierig dieses Leben auch war: Monroe lernte ihren Vater nie kennen, hatte Suchtprobleme und erlebte sexualisierte Gewalt.

Ana de Armas über Gewalt-Szenen

«Wenn wir diese Art von Szenen drehen mussten, war es für alle schwierig. Aber gleichzeitig wusste ich, dass ich dorthin gehen musste, um die Wahrheit zu finden», sagt de Ana de Armas zu «Variety».

Es sei wichtig gewesen, die unangenehmen Momente aus Monroes Leben zu zeigen, statt ein Hochglanz-Märchen zu erzählen.

Andrew Dominiks Ansatz

In den USA erhielt der Film die höchste Altersfreigabe, die es gibt. Die Darstellung von Nacktszenen, Gewalt und Missbrauch wurden diskutiert, Dominik bleibt allerdings dabei, dass dies der einzige Weg war, um dem turbulenten Leben hinter der Leinwandfigur Monroe gerecht zu werden.

«Wir wissen, dass ihr Leben am Abgrund stand, so wie es endete. Willst du die unverfälschte Version sehen oder die geschönte Version sehen?», sagt er zu «Vulture».

«Blonde» gibts ab dem 28. September auf Netflix.

«Entergalactic»

Kid Cudi feiert einen doppelten Release: Am 30. September – dem gleichen Tag, an dem sein zehntes Album «Entergalactic» erscheint – veröffentlicht er auf Netflix auch eine animierte Serie mit demselben Titel. 

Sie spielt in New York und Kid Cudi leiht seine Stimme der Hauptfigur: Der junge Künstler Jabari macht gerade eine Trennung durch, als er auf die Fotografin Meadow (gesprochen von Jessica Williams) trifft.

Kid Cudis Inspiration

Die beiden finden einander toll, doch Jabari muss erst herausspüren, ob er bereit ist, wieder romantische Gefühle zuzulassen. «Liebe ist die Antwort. Sie wird dich manchmal verletzen, aber sie wird dich auch heilen», erklärt Kid Cudi bei «Esquire» über seine Inspiration hinter dem Album und der Netflix-Show. 

Prominente Stimmen, die dort unter anderem zu hören sind: Vanessa Hudgens, Jaden Smith und Timothée Chalamet. Er spricht Jimmy, Jabaros Weed-Dealer.

«Entergalactic» gibts ab dem 30. September auf Netflix.  

Der Trailer zu «Entergalactic».

Netflix

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung