06.08.2018 18:26

Making-of-Videos

So ist der Schweizer «Tatort» entstanden

Nach der Ausstrahlung den jüngsten «Tatort»-Falls aus Luzern gibt vor allem die Machart der Folge zu reden. Zwei Videos geben Einblick in die Dreharbeiten.

von
fim

Nachdem zuletzt die Schweizer Ausgaben der Sonntagskrimi-Reihe gern und hart kritisiert wurden, gab es für die experimentelle One-Take-«Tatort»-Folge unter der Regie von Dani Levy nach der Ausstrahlung am Sonntag viel Lob, von Zuschauern und Kritikern zugleich. Deutsche Medien waren sich einig: «Das war grosses ‹Tatort›-Kino», wie etwa der «Spiegel» bilanzierte.

Beim SRF zeigt man sich zufrieden: «Das Risiko hat sich gelohnt», sagt Urs Fitze, Bereichsleiter Fiktion. Doch wie ist das Aufsehen erregende Werk eigentlich entstanden? SRF hat gleich zwei Making-of-Videos online gestellt.

Beide sehen Sie hier: Oben gibt es im 360-Grad-Video einen Rundum-Einblick in die Dreharbeiten, bei dem man sich im KKL auch umschauen kann. Unten sehen Sie das klassische Making-of.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.