Kampf um Weltnummer 1: So kann Nadal Federer vom Thron stossen
Aktualisiert

Kampf um Weltnummer 1So kann Nadal Federer vom Thron stossen

Das Tennis-Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Der Kampf um die Nummer 1 zum Jahresende tobt zwischen Federer und Nadal noch heftig. Nach der Halbfinal-Niederlage des Spaniers in Paris-Bercy gegen Djokovic sind die Chancen des Spaniers, wieder die Nummer 1 zu übernehmen, auf ein Minimum gesunken.

von
fox

Nach Nadals Ausscheiden im Palais Omnisports von Bercy ist die Ausgangslage klar für das Masters in London, das nächsten Sonntag beginnt. Roger Federer startet mit einer Reserve von 945 Punkten auf Nadal ins Saisonfinale. Am Masters kann ein Spieler im besten Fall 1500 Punkte holen. Sollte Nadal das Turnier gewinnen, benötigt Roger Federer in London drei Siege, um die Saison als Nummer 1 zu beenden.

Nicht berücksichtigt ist darin allerdings der Davis Cup. Rafael Nadal könnte sich dort beim Endspiel der Spanier gegen Tschechien Anfangs Dezember mit zwei Einzelsiegen noch 150 ATP-Punkte sichern. Diese würden dann anstelle des Peking-Turniers in die Wertung kommen, was Nadal 50 Punkte mehr im Ranking bescheren würde und in einigen der in der Bildstrecke genannten Beispiele noch den Ausschlag zugunsten des Spaniers geben könnte. Bei nur einem Sieg Nadals fallen die Punkte des Davis Cups nicht ins Gewicht.

Deine Meinung