Grow up – So klappts mit der Umsetzung von Neujahrsvorsätzen
Publiziert

Grow upSo klappts mit der Umsetzung von Neujahrsvorsätzen

Jedes Jahr dieselbe Leier: Nach wenigen Wochen lösen sich die gefassten Vorsätze in Luft auf. Das muss nicht sein. Denn es gibt einige Tricks, die zum Erfolg führen.

Vor allem zu Beginn des Jahres sind die frisch gefassten Vorsätze noch in Reichweite. Doch überdauern sie auch die folgenden Monate? Da viele Menschen auch nach dem x-ten Jahreswechsel die Umsetzung ihrer Vorsätze nach ein paar Monaten in den Wind schiessen, ist Resignation absolut nachvollziehbar. Wieso sich ständig etwas vornehmen, wenn man es ja eh nicht einhält?

Doch neu gesetzte Ziele schaffen Perspektiven und wirken sich positiv auf unsere Psyche aus. Das Gefühl, mit einer Veränderung ins neue Jahr zu starten, kann daher ganz ungewohnte Kräfte freisetzen – diese muss man nur richtig nutzen. Wir raten daher: Nimm dir auch in Zukunft immer mal wieder etwas vor!

Mit den folgenden Tipps kannst du deine Neujahrsvorsätze optimal umsetzen:

Fürs gute Gefühl: Auch wenn du vielleicht schon weisst, dass du sie allenfalls nicht einhalten wirst oder grundsätzlich nichts mit Neujahrsvorsätzen anfangen kannst: Nimm dir trotzdem etwas vor. Das Gefühl, an sich zu arbeiten, wirkt sich positiv auf die Psyche aus und kann dein Leben auch durch sehr kleine Veränderungen nachhaltig beeinflussen.

Suche dir Gleichgesinnte. Wenn du dich in deinen Vorsätzen mit einer Partnerin oder einem Partner zusammentust, könnt ihr euch gegenseitig motivieren und eure Vorhaben gemeinsam umsetzen.

Mach deinen Vorsatz zum Ziel. Ein Vorsatz ist unverbindlich, ein Ziel hingegen legst du fest.

Passe deine Vorsätze immerzu an. Sich immer wieder dasselbe vorzunehmen, um es dann doch nicht einzuhalten, bringt wenig. Schaue daher auf vergangene Jahre zurück: Was hast du dir vorgenommen? Konntest du bereits Teilerfolge verzeichnen? Vielleicht kannst du auf diesen Erfolgen aufbauen und deine Vorsätze dahingehend justieren.

Verzichte auf Multitasking – denn weniger ist meistens mehr. Sich vorzunehmen, gleich das ganze Leben umzukrempeln, ist meist zum Scheitern verurteilt. Gehst du aber Herausforderungen in kleinen Schritten an, werden dich die Erfolgserlebnisse verblüffen.

Visualisiere dein Ziel. Versetze dich mental in die Situation hinein, in welcher du dein Ziel bereits erreicht hast und nun alle damit verbundenen Vorteile geniessen kannst.

Akzeptiere deine Schwächen und lerne, mit diesen umzugehen. Frage dich stattdessen, wie du deine Vorsätze mit deiner Persönlichkeit in Einklang bringst.

Schon Mitte 20 aber noch immer nicht wirklich im Erwachsenenleben angekommen? No need to panic! «Grow Up» beantwortet dir alles, was du spätestens mit 30 wissen musst. Seien es Fragen zur Karriere, dem Umgang mit Geld oder den Behörden: Hotel Mama war gestern. Sende deine Frage an grow.up@20minuten.ch

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar