Brückentage: So können Sie 2017 Ihre Ferien verdoppeln
Aktualisiert

BrückentageSo können Sie 2017 Ihre Ferien verdoppeln

Wer schlau plant, kann 2017 mit 27 Ferientagen neun Wochen frei machen. 20 Minuten zeigt Ihnen, wie es geht.

von
ekr/sei

Für die meisten sind sie die heiligsten Wochen im Jahr: die Ferien. Und wer sie nicht nur im übertragenen, sondern auch im eigentlichen Sinne auf die heiligen Tage legt, der kann gewaltig profitieren. Liegen die Feiertage günstig, kann man mit dem Einsatz weniger Freitage die Auszeit verlängern. Klassiker in dieser Hinsicht sind Pfingsten und Auffahrt. 2017 eignen sich aber auch andere Feiertage zum Brückenbauen.

Wer 27 Tage frei nimmt, kann nächstes Jahr ganze neun Wochen Ferien rausholen. Natürlich hat kaum jemand das Glück, so viel Freizeit auf dem Konto zu haben. Doch auch aus weniger lässt sich mit einer gezielten Planung deutlich mehr machen.

Mehr dazu erfahren Sie in der Infografik.

Deine Meinung