Aktualisiert 29.10.2007 13:59

So kommt der Online-Flirt ins Rollen

Der erste Eindruck zählt. Dies gilt immer, auch beim Flirten online. Aber wie soll Ihr erster Satz lauten? Eine kleine Hilfestellung.

Auch beim Flirten online gilt: Der erste Eindruck zählt. Also sollten Sie nicht daneben greifen, wenn Sie in die Tasten langen.

Damit Ihr erster Satz bei der noch Unbekannten gut ankommt, sollten Sie folgende zehn Tipps von justbeman.com beherzigen. Dabei ist sicher auch einer, der zu Ihrem Typ passt.

Der Schreiber:

Simple und todsichere Erfolgsanmache: «Hallo, hast du Lust zu schreiben..?»

Der Aufmerksame:

Persönliche Bemerkungen zu einem User-Profil sind immer gut und zeigen das persönliche Interesse an einer Person.

Beispiel: «Ich habe gesehen, wir teilen das gleiche Interesse / Meinung.» Das macht Eindruck und man fällt nicht gleich mit der Tür ins Haus.

Der Einfühlsame:

Um bei einer Frau punkten zu können, kommt es nicht nur auf zuvorkommendes Gentleman-Verhalten an, sondern auch auf Gefühle. Bei einigen Online-Portalen ist angegeben, in welcher Stimmung sich der User befindet. Beispiel: Steht bei ihr 'gefrustet', könnten Sie schreiben: «Lass uns deinen Frust teilen, denn geteilter Frust ist halber Frust.» Steht bei ihr 'Partystimmung', schreiben Sie: «Dann lass uns die Welt erobern!»

Der Schmeichler:

Die Wahrheit ist: Frauen lieben Komplimente. Kramen Sie also in der Zuckerdose, aber bleiben Sie glaubhaft. Beispiel: «Dein bezaubernder Blick hat mich so gebannt, dass ich dir unbedingt eine Nachricht schreiben musste...».

Der Süsse:

Dieser Typ ist der potenzierte Schmeichler, weniger realitätsliebend und triefnass in seiner Anmache, auch darauf sollen ja einige Damen stehen. Beispiel: «Hast du dir wehgetan, als du vom Himmel gefallen bist?»

Der Freche:

Für die etwas Direkteren und Wortaggressiveren passt ein Satz wie «Dein hübsches Lächeln würde noch mehr zur Geltung kommen, wenn das alles wäre, was du trägst...»

Der Schnelle:

Um den direkten Weg zu einem persönlichen Rendezvous anzusteuern funktioniert der Satz «Ich würde dich gerne mal 3D kennen lernen...».

Der Romantiker:

In der Online-Welt eine eher selten anzutreffende Spezies. Dabei ist der romantische Flirt mit Songs, Aphorismen, Liebeserklärungen und Gedichten absolut erfolgversprechend!

Der Astrologe:

Wenn einem sonst gar nichts mehr einfällt: Zum Thema Sternzeichen und Horoskope kann nun wirklich jeder seinen Senf dazu geben. Die Erfahrung lehrt, die meisten Damen steigen tatsächlich auf dieses Thema ein. Aber bitte nicht allzulange damit aufhalten.

Der Philosoph:

Ein Zitat von Nietzsche, Kafka oder Goethe macht einen intellektuellen Eindruck, wer hätte da nicht Lust auf mehr! Legen Sie sich am besten einen Pool an Zitaten an, aus dem Sie situativ entsprechend schöpfen können.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.