Aktualisiert 18.03.2014 09:20

Der Lärm ist weg

So leise schnurren die neuen Formel-1-Boliden

Für die Formel-1-Fans, die den Motorenlärm der Rennwagen schätzen, ist die neue Saison eine Enttäuschung. Denn sie klingen wie Elektro-Autos.

von
hua

Früher gehörte ein Gehörschutz zur Grundausrüstung bei Formel-1-Rennen. Die Boliden produzierten einen derartigen Lärm, dass ohne Schutz Tinnitus programmiert war. Doch die meisten Fans liebten eben diesen Motorenlärm. Er gehörte zum Formel-1-Sport wie das Amen in der Kirche.

Nun werden die F1-Gläubigen aber enttäuscht. Seit der neuen Saison sind die Rennwagen viel leiser geworden. Es tönt mittlerweile so, als würden sich mehrere Elektro-Autos ein Rennen liefern. Auch der Geschäftsführer des Grand Prix in Melbourne, Ron Walker, äusserte sich zum neuen Sound: «Ich bin wirklich glücklich mit dem gesamten Wochenende. Aber der Sound hat mir überhaupt nicht gefallen. Das ist ein klarer Vertragsbruch, über den wir mit Bernie Ecclestone sprechen müssen. Das muss sich ändern.» Doch sehen und hören Sie selbst!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.