Aktualisiert 07.03.2011 14:06

Arabisches Märchen

So luxuriös ist das Mister-Camp in Dubai

Fünf-Sterne-Komfort, 396 Zimmer, eine Poollandschaft und eine eigene Shoppingmall - das diesjährige Mister-Camp ist Luxus pur. Darauf dürfen sich die Kandidaten freuen.

von
Isabelle Riederer

Rund eine Woche ist die Fünf-Sterne-Luxusbleibe Mövenpick Ibn Battuta Gate Hotel in Dubai das neue Zuhause der zwölf Mister-Kandidaten. Ein Märchen wie aus Tausendundeiner Nacht.

Wer aber glaubt, dass die jungen Herren in Dubai die Seele baumeln lassen, der irrt. Auf dem Plan stehen: Choreographietraining, Interviews und TV-Produktionen. Dennoch sind aber auch Freizeitaktivitäten geplant und bei 32 Grad Celsius machen Kamelreiten und Bootsausflüge doch gleich doppelt so viel Spass.

Dennoch sollten die Kandidaten sich in dem muslimischen Land an gewisse Grundregeln halten, sonst kann es schnell passieren, dass man im Gefängnis landet. So ist Alkohol trinken in der Öffentlichkeit streng verboten und die schönen Schweizer sollten auf keinen Fall schulterfreie T-Shirts tragen oder Hosen, die nicht mindestens die Knie bedecken. Kurze Hosen werden im hiesigen Kulturkreis nur als Unterhose oder Badehose getragen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.