Baselworld: So luxuriös präsentiert sich die Uhrenbranche
Aktualisiert

BaselworldSo luxuriös präsentiert sich die Uhrenbranche

Eine Uhr für fünf Millionen Dollar, Cameron Diaz und Diamanten, soweit das Auge reicht: Basel beherbergt zurzeit die wichtigste Uhren- und Schmuckmesse der Welt.

von
fge

Um 10.49 Uhr war es so weit. Bundesrat Johann Schneider-Ammann eröffnete die Baselworld, die weltweit wichtigste Messe in der Schmuck- und Uhrenbranche. 100 000 Besucher aus aller Welt werden zwischen dem 8. und 15. März nach Basel pilgern und sich die Werke von insgesamt 1800 Ausstellern (davon 456 aus der Schweiz) aus 41 Ländern ansehen.

Trotz Wirtschaftskrisenstimmung wächst die Uhren- und Schmuckindustrie der Schweiz ungebrochen weiter. Allein im letzten Jahr wurden 29,76 Millionen Schweizer Uhren exportiert, mit einem Wert von insgesamt 19,3 Milliarden Franken. Vor allem die Asiaten sind ganz verrückt nach den Chronometern. Über die Hälfte (55 Prozent) der exportierten Uhren gingen nach Asien, was vor allem auf das anhaltende Wirtschaftswachstum der Region zurückzuführen ist.

Sehen Sie die Highlights und Weltpremieren in der Diashow oben. (fge/sda)

Deine Meinung