Aktualisiert 05.10.2006 23:38

So luxuriös wird die Hollywood-Hochzeit

Der Countdown läuft. Heute geben sich Star-Regisseur Martin Campbell und die Bernerin Sol Romero das Jawort. 20 Minuten kennt die Details.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Heute um 16.30 Uhr ehelicht der neuseeländische Starregisseur Martin Campbell (65) auf einem Schloss in der Waadt die Bernerin Solveig Romero (23). Die meisten Gäste sind bereits vor Ort, einzig die grossen Stars fehlen noch: Pierce Brosnan, Michael Douglas, Catherine Zeta-Jones, Daniel Craig und Antonio Banderas. Sie alle sind gute Freunde des Regisseurs. Dass die Film-Ikonen tatsächlich erscheinen, konnte gestern niemand bestätigen. Campbells Handy blieb ausgeschaltet.

Doch 20 Minuten kennt die Details: Nach der standesamtlichen Vermählung gibt es einen Stadtrundgang durch Lausanne. Morgen steigt dann die grosse Party im Nobelhotel Beau-Rivage, bewacht von zahlreichen Sicherheitsleuten. Die Feier beginnt um 15.30 Uhr, um 19.30 Uhr wird das opulente Dinner serviert. Anschliessend eröffnen die Frischvermählten das Tanzparkett – und punkt halb zwölf wird die Hochzeitstorte für die 130 Geladenen angeschnitten.

Pikantes Detail: Obwohl das Paar bereits seit zwei Jahren liiert ist, schlafen die beiden vor der Hochzeit in getrennten Zimmern. Romero, die Halb-Mexikanerin ist, will unbefleckt in die Ehe gehen, wie sie der «Annabelle» sagte. Die Eheschliessung werden die beiden erst morgen Nacht vollziehen: Um 3 Uhr dürfen sie sich in eine der luxuriösen Suiten zurückziehen.

Wieder im Rampenlicht stehen werden sie spätestens am 14. November, wenn Campbells Bond-Film «Casino Royale» Weltpremiere feiert. Darin spielt übrigens auch die Bernerin Solveig Romero eine kleine Rolle. Wer hätte das gedacht.

David Cappellini

Lesen Sie das Porträt von Martin Campbells neuer Frau, der Bernerin Solveig Romero, in der nächsten «annabelle»-Ausgabe vom 11. Oktober. Neben einer grossen Fotostrecke erzählt Romero, wie sie Campbell kennengelernt hat, und philosophiert über den Sinn des Lebens.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.