Rezept für Dalgona Guetzli: So machst du die Kekse aus Squid Game selbst
In der Netflix-Serie «Squid Game» müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Spiel versuchen, die Dalgona-Guetzli auszustechen, ohne sie zu zerbrechen. 

In der Netflix-Serie «Squid Game» müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Spiel versuchen, die Dalgona-Guetzli auszustechen, ohne sie zu zerbrechen.

Netflix/Squid Game
Publiziert

Durch Netflix berühmtSo machst du die Guetsli aus «Squid Game» selbst

Nicht nur die Serie ist ein Riesenerfolg: Die Guetsli aus dem Netflix-Hit «Squid Game» lösen gerade im Internet einen Hype aus. Wir verraten, wie man sie selbst macht.

von
Emmanuel Coissy

Achtung, Spoiler – wer die Netflix-Serie «Squid Game» noch nicht geschaut hat, klickt jetzt besser weg. Wobei … ausser Zucker, Backpulver, einer Pfanne und einigen Guetsli-Ausstechformen muss gar nichts erwähnt werden. Mehr braucht es nämlich nicht, um die Dalgona-Cookies daheim selbst zu backen.

Die in Südkorea beliebten Leckereien sind seit der Ausstrahlung der Serie «Squid Game» zum Internet-Hit avanciert und damit auf dem besten Wege, auch international Beachtung zu finden. Selbst in die «New York Times» haben sie es bereits geschafft.

Hype in Seoul

An Yong-hui produzierte die Dalgona-Cookies für die Netflix-Serie «Squid Game» und kurbelte damit ordentlich sein Geschäft an.

An Yong-hui produzierte die Dalgona-Cookies für die Netflix-Serie «Squid Game» und kurbelte damit ordentlich sein Geschäft an.

Reuters/Minwoo Park

Zu verdanken haben die Guetsli ihren neuen Status An Yong-hui. Er war es, der die für die Serie benötigten 700 Exemplare zu Verfügung stellte, die es in «Squid Game» vor die Kamera schafften. Satte 15 Kilo Zucker verwendete der 37-jährige Bäcker, der genau wusste, was er tut – nämlich vor allem seinem Geschäft etwas Gutes. In Seoul stehen die Feinschmecker jetzt Schlange. Verkaufte Yong-hui vor Beginn der Serie gerade mal 200 seiner Kekse pro Tag, sind es jetzt 500, zu jeweils etwa 1,60 Franken das Stück.

Backe die Guetsli selbst

Doch auch das Rezept für daheim verbreitet sich wie ein Lauffeuer in den sozialen Netzwerken. Ganz ähnlich wie das Ausstechen in der Serie scheint aber auch das Backen nicht gerade ein Kinderspiel zu sein. Du traust dich ran? Unten findest du die Anleitung.

So gehts:

  • Pro Cookie drei Esslöffel Zucker in einer Pfanne auf mittlerer Temperatur erhitzen und (mit einem Holzlöffel) stetig rühren, damit er nicht verbrennt.

  • Den Zucker vollständig karamellisieren lassen.

  • Eine Prise Backpulver einstreuen und gleichmässig unterrühren.

  • In Klecksen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech giessen.

  • Mit einer Ausstechform ein Muster in die Guetzli stechen und sie vollständig auskühlen lassen.

Hast du es geschafft, die Guetzli auszustechen, ohne sie zu zerbrechen? Verrate es in den Kommentaren!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

7 Kommentare