25.01.2019 17:49

Tipps

So minimieren Sie das Chaos in der Wohnung

Wie räumen eigentlich ordentliche Menschen auf? Wir zeigen Ihnen sieben Angewohnheiten, die für Unordnung verantwortlich sind.

von
mst
1 / 16
Träumen Sie auch manchmal von Ordnung und Sauberkeit, während Sie die vierte Tasse ins Waschbecken stellen? Damit sind Sie nicht allein.

Träumen Sie auch manchmal von Ordnung und Sauberkeit, während Sie die vierte Tasse ins Waschbecken stellen? Damit sind Sie nicht allein.

Unsplash
Die meisten Menschen wären gern ordentlicher, ignorieren aber sehr lange Schmutz und Unordnung – bis sie ein gefühlt kaum noch zu bewältigendes Ausmass annimmt.

Die meisten Menschen wären gern ordentlicher, ignorieren aber sehr lange Schmutz und Unordnung – bis sie ein gefühlt kaum noch zu bewältigendes Ausmass annimmt.

Unsplash
Wir zeigen Ihnen in der Bildstrecke sieben schlechte Angewohnheiten, die das Aufräumen mühsamer und komplizierter machen. Gewöhnen Sie sich die ab, und Sie müssen in Zukunft viel weniger aufs Mal aufräumen – versprochen!

Wir zeigen Ihnen in der Bildstrecke sieben schlechte Angewohnheiten, die das Aufräumen mühsamer und komplizierter machen. Gewöhnen Sie sich die ab, und Sie müssen in Zukunft viel weniger aufs Mal aufräumen – versprochen!

Unsplash

Gerümpel gehört zum Leben: Zeug stapelt sich, Unordnung entsteht, und sich darum zu kümmern ist irgendwo ganz am Ende unserer To-do-Liste. Klar, wenn Sie Ferien oder Freizeit haben, ist es keine Kunst, Ordnung zu halten – ist das Leben aber gerade hektisch und stressig, neigen wir dazu, Chaos zu ignorieren.

Je länger wir das Aufräumen hinausschieben, desto unangenehmer wird es. Irgendwann erreichen Sie einen Punkt, an dem nur noch ein ausgedehnter, mehrstündiger Frühlingsputz hilft – und genau das wollen Sie verhindern. Wir haben für Sie in der Bildstrecke sieben Angewohnheiten gesammelt, die es Ihnen schwerer machen, in den eigenen vier Wänden Ordnung zu halten.

Wohnen-Push

Ihnen gefällt dieser Text und Sie würden gerne mehr solche Artikel lesen? Dann aktivieren Sie den Wohnen-Push: In diesem Kanal wollen wir Sie inspirieren, Ihnen praktische Tipps für Ihr Mietverhältnis geben und Ihnen helfen, das Beste aus Ihrer Wohnung herauszuholen.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Wohnen-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.