Lena Meyer-Landrut: So «nackt» wie man sie sehen will
Aktualisiert

Lena Meyer-LandrutSo «nackt» wie man sie sehen will

Nachdem herausgekommen ist, dass Lena Meyer-Landrut Statistenrollen bei Sendungen wie «Richter Alexander Holt» übernommen hat, gibt es jetzt Wirbel um «ungenierte» Filmszenen bei RTL.

von
phi

Lena Meyer-Landrut hatte ihre ersten Fernseherfahrungen bei «K 11 – Kommissare ermitteln» und «Richter Alexander Holt» gemacht (20 Minuten Online berichtete). Grund genug auch für den Sender RTL, in den Archiven zu kramen: Prompt fand sich dabei ein Gastspiel der 18-Jährigen bei der Reality-Doku «Bitte helfen Sie mir».

In dem entsprechenden Bericht des Boulevardmagazins «Exklusiv» wird der Auftritt kräftig aufgebauscht: «Nackt und völlig ungeniert» knutscht sie dabei einen «ebenfalls völlig hüllenlosen» Kerl, mit dem sie offenbar nachts in ein Freibad getigert ist. Das harmlose Filmchen sei der Beweis, dass es sich bei den Videoaufnahmen für «Satellite» gar nicht um Lenas ersten Dreh handelte, mokiert sich das Magazin.

Der Nackt-Auftritt sei der Sängerin nicht peinlich gewesen, wird laut RTL «gemunkelt». Wir fragen nach: Wofür sollte sie sich denn auch genieren?

Deine Meinung