Streamingstarts Januar 2021: So packend ist Priyanka Chopras Netflix-Drama
Publiziert

Streamingstarts Januar 2021So packend ist Priyanka Chopras Netflix-Drama

Der Film dreht sich um einen Taxifahrer, der in Indien um Respekt kämpft, in einem Serien-Reboot lassen Winx-Feen Geschlechterrollen hinter sich– das und mehr gibts neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «The White Tiger».

Netflix

Darum gehts

  • Wir behalten die Streamingdienste im Blick und stellen dir die spannendsten Neustarts vor.

  • Priyanka Chopra veröffentlicht ein Drama über soziale Ungleichheit in Indien.

  • Die animierten Winx-Feen bekommen bei Netflix ein düsteres Live-Action-Reboot.

  • Pixar zeigt Kurzfilme über Dory, Buzz Lightyear und Co.

«The White Tiger»

Als Sohn eines Rikscha-Fahrers fühlt sich Balram (Adarsh Gourav) geehrt, als er von Ashok (Rajkummar Rao) und Pinky (Priyanka Chopra-Jonas), einem reichen Paar, als Taxifahrer angestellt wird.

Bald bekommt er allerdings zu spüren, wie das Klassensystem in Indien noch immer wirkt und er als minderwertig angesehen wird. Balram ist der Korruption der Oberschicht ausgeliefert, er wird zum Lügen gezwungen, ausgebeutet, erfährt Gewalt.

Balram kämpft

Balram versucht, aus dem Klassensystem auszubrechen und als Unternehmer durchzustarten: «Ich bin nur jemand, der aufgewacht ist, während ihr alle noch schlaft», sagt er im Netflix-Drama.

Es ist Regisseur Rahman Bahranis Adaption des titelgebenden Bestsellerromans von Aravind Adiga aus 2008: «Ich fand das Buch grossartig und wollte immer einen Film daraus machen. Ich bin dankbar, dass er mir das anvertraut hat», sagt er bei «Entertainment Weekly».

Zeichen gegen Ungleichheit

Wie Bahrani gegenüber der «Financial Times» erklärt, sieht er im Protagonisten Balram die personifizierte Ungleichheit, die in Indien heute noch präsent ist.

Auf Instagram schreibt Chopra, die den Film zusammen mit Ava DuVernay (bekannt durch «When They See Us») produziert hat: «Du denkst, dein Schicksal ist das, was dir in die Wiege gelegt wurde – bis du einen Weg findest, dich zu befreien. Ich bin so stolz, Teil dieses Projekts zu sein.»

«The White Tiger» gibts ab dem 22. Januar auf Netflix.

«Fate: The Winx Saga»

Sechzehn Jahre ist es her, seit «Winx Club» auf Nickelodeon zum ersten Mal ausgestrahlt wurde. In 208 Folgen zauberten sich die Feen durch ein glitzerndes Universum – deutlich erwachsener und düsterer wirds in Brian Youngs Reboot.

Der «The Vampire Diaries»-Produzent verwandelt die italienische Animationsserie um fünf Feen in eine Live-Action-Serie für junge Erwachsene.

Die Feen werden modernisiert

Darin lernen die Feuer-Fee Bloom (Abigail Cowen), die Licht-Fee Stella (Hannah van der Westhuysen), die Mental-Fee Musa (Elisha Applebaum), die Wasser-Fee Aisha (Precious Mustapha) und die Erd-Fee Terra (Eliot Salt) im Internat den Umgang mit ihren Zauberkräften.

In Youngs Version ist Schluss mit überholten Geschlechterrollen, die Feen tragen keine Glitzerkleider und haben keine unrealistischen Silhouetten mehr: «Ausserdem gibts in unserer Show auch männliche Feen, schliesslich sind wir im 21. Jahrhundert», sagt Young beim «The Guardian».

«Fate: The Winx Saga» gibts ab dem 22. Januar auf Netflix.

Der Trailer zu «Fate: The Winx Saga».

Netflix

«Pixar Popcorn»

Es gibt Neues von den Pixar-Animator*innen: In der Miniserie «Pixar Popcorn» werden die beliebten Charaktere neu zum Leben erweckt und bekommen in acht Kurzepisoden einen Extra-Auftritt mit neuen Geschichten.

Unter anderem gibts ein Wiedersehen mit dem Stockcar Lightning McQueen, Doktorfisch Dory, Space Ranger Buzz Lightyear und dem Jazzmusiker Joe aus dem neusten Pixar-Streifen «Soul».

«Pixar Popcorn» gibts ab dem 22. Januar auf Disney+, ein Trailer wurde nicht veröffentlicht.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

0 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen