Saal-Mitschnitt: So passierte der schlimme Live-Unfall
Aktualisiert

Saal-MitschnittSo passierte der schlimme Live-Unfall

Neue Aufnahmen zeigen, wie Samuel Koch das Auto des Vaters touchierte. Während Samuel noch immer im Koma liegt, will das ZDF «Wetten, dass ..?» weiterführen.

von
Philipp Dahm

Nach dem bösen TV-Drama bei «Wetten, dass ..?» liegt Samuel Koch im Koma. Ob er sich je wieder vollständig erholen wird, steht in den Sternen: Neue Mitschnitte der Liveshow zeigen jetzt, wie es zum Sturz des 23-Jährigen kam (Bildstrecke oben). Was Moderator Thomas Gottschalk in jenem Moment gedacht hat, verriet er jetzt der «Bild».

«Erst hat noch kurz der Showmaster in mir gezuckt, der nicht wahrhaben wollte, dass aus Spass plötzlich Ernst geworden war», beschreibt der Michelle-Hunziker-Kollege seine ersten Gedanken. «Aber dann kam sofort die Erkenntnis, dass jetzt kein Moderator mehr gefragt war, sondern ich als Mensch mit dieser Situation umgehen musste, das habe ich versucht.»

Gottschalk rechtfertigt sich

Schon am Sonntag hatte der Blondschopf gegenüber der «Süddeutschen Zeitung» betont, dass Kochs Vorhaben nicht zu gefährlich gewesen sei. «Wir hatten immer schon riskante Wetten, ob mit Motorrädern oder auf Skisprungschanzen. Das ist ein Teil des Programms», rechtfertigte er sich in der Münchner Zeitung. Auch bei der «Bild» wies er eine Mitschuld von sich.

«Ich war bei allen offiziellen ZDF-Proben vor der Sendung dabei. Er hat die Autos immer sicher übersprungen und ist einmal nach der Landung kurz gestrauchelt und zu Boden gegangen, war aber sofort wieder auf den Beinen», sagte der Entertainer. Dass der «Quotendruck» zu mehr Risikobereitschaft geführt habe, schliesst Gottschalk jedoch aus: «Die Wetten waren nicht riskanter als in vielen Sendungen davor.» Und direkt im Anschluss räumt er ein: «Allerdings hatte ich ein besonders attraktives Programm mit hochkarätigen Gästen. Damit wollte ich die Konkurrenz schlagen.»

ZDF: The Show Must Go On

Gottschalks Boss, ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut, hat mittlerweile angekündigt, die Show auch nach dem schweren Unfall weiterzuführen. Allerdings müsse der Sicherheitsstandard erhöht werden, sagte Bellut am Montag dem Rundfunksender NDR 1 Niedersachsen. Das ZDF werde alles tun, damit ein solches Unglück nicht noch einmal vorkomme. Eine hundertprozentige Sicherheit könne es bei solchen Sendungen aber nie geben, betonte Bellut.

Zum Gesundheitszustand von Wettkandidat Samuel Koch gibt es bisher nichts Neues: Der 23-jährige Student aus Hannover, der nach Angaben der Ärzte Lähmungserscheinungen zeigt, liegt seit einer Operation mit schweren Halswirbel-Verletzungen im künstlichen Koma.

(Mit Material der DAPD)

Deine Meinung