Aktualisiert

Verlust von Millionen FollowernSo reagieren Schweizer Influencer auf Insta-Fail

Über Nacht haben zig Instagram-User eine grosse Anzahl Follower verloren. Auch Schweizer Influencer sind betroffen. Was bedeutet das für sie?

von
kao
1 / 11
Bloggerin und Fotografin Andrea Monica Hug verlor in der Nacht auf Mittwoch laut Socialblade.com zwar nur 456 Follower, sie merke in letzter Zeit aber, «dass die Zahl tendenziell sinkt und nicht steigt», wie sie 20 Minuten verrät. Erklären kann sie sich den Verlust nicht. Für Hug seien «die Zahlen aber ohnehin nicht von besonderer Bedeutung», da sie Instagram als App selbst ja nicht steuern könne.

Bloggerin und Fotografin Andrea Monica Hug verlor in der Nacht auf Mittwoch laut Socialblade.com zwar nur 456 Follower, sie merke in letzter Zeit aber, «dass die Zahl tendenziell sinkt und nicht steigt», wie sie 20 Minuten verrät. Erklären kann sie sich den Verlust nicht. Für Hug seien «die Zahlen aber ohnehin nicht von besonderer Bedeutung», da sie Instagram als App selbst ja nicht steuern könne.

Nives Arrigoni
Die neusten Verluste deutet sie so, dass nun Spam-Profile herausgelöscht wurden, aber gleichzeitig «echte» Schweizer Follower dazugekommen sind. «Mir sind jene Follower wichtig, die aktiv kommentieren, mich persönlich anschreiben oder ansprechen», sagt die Zürcherin. «Mein Prozentsatz an Schweizer Followern ist trotz Follower-Verlust konstant bei 38 Prozent geblieben.»

Die neusten Verluste deutet sie so, dass nun Spam-Profile herausgelöscht wurden, aber gleichzeitig «echte» Schweizer Follower dazugekommen sind. «Mir sind jene Follower wichtig, die aktiv kommentieren, mich persönlich anschreiben oder ansprechen», sagt die Zürcherin. «Mein Prozentsatz an Schweizer Followern ist trotz Follower-Verlust konstant bei 38 Prozent geblieben.»

Instagram/Andrea Monica Hug
Ex-Bachelorette Adela Smajic beklagt einen Verlust von 1500 Followern. Die Baslerin vermutet, dass Instagram die inaktiven Abonnenten einfach löscht. «Ich finde es gut, da ich keine inaktiven ...

Ex-Bachelorette Adela Smajic beklagt einen Verlust von 1500 Followern. Die Baslerin vermutet, dass Instagram die inaktiven Abonnenten einfach löscht. «Ich finde es gut, da ich keine inaktiven ...

Instagram/Adela Smajic

Auf Instagram herrscht seit Mittwoch früh grosse Aufregung: Beim morgendlichen Blick auf den Social-Media-Account mussten nämlich weltweit zahlreiche User mit Erschrecken feststellen, dass sie Tausende Follower verloren hatten.

«Ich denke, es ist schlichtweg ein Fehler bei Insta», sagt Daniel Koss, Geschäftsführer von Yxterix, gegenüber 20 Minuten. Ein Problem stelle der Vorfall zwar nicht unbedingt dar, aber «es kostet Energie, weil wir deswegen viel unnötigen Mailverkehr haben».

Instagram gibt Stellungnahme ab

Mittlerweile hat sich der Internet-Gigant zum Vorfall via Twitter geäussert und verspricht, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Es handelt sich somit nicht wie zunächst vermutet um eine Säuberungsaktion mit Löschung von Fake- und Bot-Accounts.

Promis sind ebenfalls betroffen

Vom Follower-Verlust blieben auch Promis nicht verschont. So mussten Ariana Grande (25) und Selena Gomez (26) den Verlust von drei beziehungsweise zwei Millionen Followern verschmerzen. Eine halbe Million waren es bei Youtube-Star James Charles (21), der sich zu dem Fall via Twitter zu Wort meldete.

Gabirano verlor um die 8000 Follower

Auch nationale Instagram-Stars mussten am Morgen feststellen, dass ihre Abonnentenzahl gesunken war. Comedian Gabirano verlor gemäss Socialblade.com seit Dienstag um die 8000 Follower, Selflove-Influencerin Anja Zeidler mehr als 3700 und Bachelorette Adela Smajic über 1500.

Was die Schweizer Influencer zu dem drastischen Follower-Verlust sagen, erfährst du oben in der Bildstrecke.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.