Aus für das Promi-Paar: So reagiert das Internet auf die Scheidung von Kimye
Publiziert

Aus für das Promi-PaarSo reagiert das Internet auf die Scheidung von Kimye

Jetzt ist es offiziell: Kimye ist am Ende! Reality-Star Kim Kardashian hat nach sechs Jahren Ehe mit Kanye West die Scheidungspapiere eingereicht. In den Sozialen Medien ist die Bestürzung gross, auch wenn das Ehe-Aus nicht ganz unerwartet kam.

von
Bianca Lüthy
1 / 5
Kim Kardashian und Kanye West lassen sich scheiden.

Kim Kardashian und Kanye West lassen sich scheiden.

AFP
Die beiden waren sieben Jahre lang verheiratet

Die beiden waren sieben Jahre lang verheiratet

Getty Images for The Met Museum/
Laut US-Medien reichte Kardashians Anwältin Laura Wasser die Scheidungspapiere bei den zuständigen Behörden ein.

Laut US-Medien reichte Kardashians Anwältin Laura Wasser die Scheidungspapiere bei den zuständigen Behörden ein.

Getty Images

Am Freitagabend wurde bekannt, dass Kim Kardashian West (40) die Scheidungspapiere in Los Angeles eingereicht hat. Sie und Kanye West (43) waren seit 2012 liiert und haben vier Kinder zusammen. Für diese hat der Reality-Star das gemeinsame Sorgerecht beantragt.

Die Meldung kam nicht ganz überraschend, so kursierten schon länger Gerüchte, dass es beim Hollywood-Paar kriselt (20 Minuten berichtete).

Im Internet verbreitete sich die Meldung wie ein Lauffeuer und viele reagierten überrascht über das Ehe-Aus von Kimye:

Andere hingegen scherzten, dass Kim und Kanye wohl kaum über die Möbel in ihrer riesigen Villa streiten werden:

Einige Twitter-User vermuteten, Kims Mutter Kris Jenner habe den «Leak» selbst ausgeheckt, um dem Launch von Beyoncés Adidas-Kollaboration «Ivy Park» einen Dämpfer zu versetzen:

Offiziell hat sich weder Kim noch Kanye zur Trennung geäussert. Auch Familien-Oberhaupt Kris Jenner hat kein Statement im Namen der Familie abgegeben.

Deine Meinung

9 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Kopfrechnen

20.02.2021, 21:40

Nimmt mich schon wunder wie die Presse diese vermögen schätz. Immer halb 6 Jahren 1,5 Milliarden verdient? Nichts ausgegeben?

Mag diese Kim so gar nicht

20.02.2021, 21:31

Kim = Schlange. Vorerst nichts machen, berühmt werden - sich einen reichen Mann angeln aka Kanye (- welcher mit seinen vielen Alben, Songwirter, Mode was dafür geleistet hat, dahin gestellt ob einem alles gefällt) & dann lässt sie ihn fallen wie eine Kartoffel & sahnt noch ohne was zu machen was - sein Vermögen ab. Schlisslich bringt er kein Aufschwung mehr für Ihren Namen - wie damals, sondern würde „heute“ nur noch negativ Schlagzeilen mit ihrem Namen verbinden. Echt ausgeklügelter Plan gewesen von Fr. Nimand.

Pit48

20.02.2021, 10:43

Es wird Frühling, alle suchen ein neues Bett