Champions League: So reagiert das Netz auf Ulreichs fatalen Flop
Aktualisiert

Champions LeagueSo reagiert das Netz auf Ulreichs fatalen Flop

Der Bayern-Goalie begeht in den ersten Sekunden der zweiten Halbzeit gegen Real einen schwerwiegenden Fehler. Die Häme der sozialen Medien ist ihm sicher. Aber auch der Zuspruch.

von
mro

Sven Ulreich. Der Neuer-Ersatz mit einem Riesen-Bock bei einem Rückpass. Benzema kann ins leere Tor einschiessen. (Quelle:Tamedia/SRF)

Das Gesprächsthema Nummer 1 nach diesem Champions-League-Abend ist schnell gefunden: Sven Ulreich. Sein Patzer kurz nach der Pause ermöglicht Real Madrid eine 2:1-Führung, das 2:2 von James Rodriguez reicht nicht mehr, zum fünften Mal in Folge scheiden die Münchner gegen ein spanisches Team aus. Sven Ulreich verbringt die Minuten nach dem Schlusspfiff alleine auf dem Rasen:

Als Ersatz für Stammgoalie Manuel Neuer spielte Ulreich bisher eine grossartige Saison, liess die Nummer 1 der Bayern fast in Vergessenheit geraten. Nun ist ihm die Häme sicher. Hat er sogar seine Chancen auf die WM-Teilnahme verspielt? Gemäss diesem Twitter-User schon:

Andere sehen ihn sogar schon in Reals Kader:

Ulreich, wie er Tolissos Rückpass stoppen will:

Ulreichs neuer Goalie-Trainer? In Anlehnung an Englands stetes Torhüter-Problem denkt Twitter schnell auch an Joe Hart:

Oder Ulreich ist in der Zeit zurück gereist und hat eben erst von der eingeführten Rückpass-Regel erfahren:

Immerhin ein zukünftiger Bayer profitiert gemäss diesem Twitter-User von Ulreichs Patzer:

Doch so lautstark sich die Twitter-Community über Ulreichs Flop lustig macht, so fest stärken ihm die Bayern-Fans den Rücken. Sie haben nicht vergessen, dass ihr Ersatzgoalie in dieser Saison bisher brilliert hatte:

Einige finden sogar in anderen Bayern-Spielern die Schuldigen:

Schliesslich erzielten Joshua Kimmich und James Rodriguez die drei Tore gegen Real:

Der ehemalige Bayern-Spieler Toni Kroos sieht es ähnlich:

Das Schlusswort gehört aber Oliver Kahn:

Deine Meinung