30.11.2019 13:11

Charlotte und George

So regelt Prinz William Streit unter seinen Kids

Prinz William verrät, dass zwischen seinen Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte oft Rivalität herrscht. Und sagt auch, wie er diese handhabt.

von
mim

Prinz William (37) hat diese Woche anlässlich der Verleihung des Diana Award einige Details zum Familienleben der englischen Royals preisgegeben. So zum Beispiel, wie er Rivalitäten zwischen seinen beiden ältesten Kindern Prinz George (6) und Prinzessin Charlotte (4) schlichtet.

Wie das «Hello»-Magazin berichtet, hat William gegenüber Olivia Hancock, der Gewinnerin des diesjährigen Diana Award, erzählt, dass George und Charlotte gern zusammen Fussball spielen würden – dabei komme jedoch ihre «wettkampflustige Ader zum Vorschein».

«Charlotte, ich bin besser als du»

«Als ich mit Prinz William gesprochen habe, sagte er zu mir, dass, wenn Charlotte beim Fussballspielen im Goal stehe, George zu ihr sage: ‹Charlotte, ich bin besser als du›», zitiert «Hello» die 14-Jährige.

Gegenüber Olivia sagte William, wie er in solchen Situationen Streit zwischen den beiden schlichtet. So soll der Prinz seinem Sohn jeweils sagen: «George, Charlotte kann genauso gut sein wie du.»

Seit zwei Monaten besuchen sie dieselbe Schule

Seit September besucht Prinzessin Charlotte dieselbe Privatschule wie ihr älterer Bruder und Thronfolger George. Wie eine royale Expertin vor Schulbeginn gegenüber «Hello» sagte, ist George «sehr stolz, Charlotte den Schulalltag zu zeigen».

Zu Hause gehe es aber nicht immer friedlich zu und her. Weswegen sich die beiden jeweils streiten – und welche Rolle dabei der kleine Louis (1) spielt, erfährst du oben im Video.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.