Aktualisiert 27.08.2012 09:18

Rrrrt, rrrrrrrrrt, rrrrtSo sah das Internet vor 10 Jahren aus

Desktop-PC, Windows XP und hässliche Webseiten mit blinkenden Bildchen: Das war das Internet vor zehn Jahren. Facebook? YouTube? Fehlanzeige! Ein Blick in die Web-Vergangenheit.

von
owi

2002 gab es zirka drei Millionen Websites und erst einer von zehn Erdenbewohnern hatte Internet. Wir verbrachten 46 Minuten täglich im Internet, warteten 12 Minuten, bis ein einzelner Song den Weg von Napster auf den Desktop-PC mit Windows XP fand und 95 Prozent von uns benutzten den Internet Explorer von Microsoft (siehe Diashow). Das soziale Netzwerk Friendster freute sich über unglaubliche drei Millionen User und der kriselnde Apple-Konzern versuchte mit dem iMac G4 an bessere Zeiten anzuknüpfen.

Die Erde rotierte noch ohne Youtube und Twitter um ihre eigene Achse und der damals erst 18-jährige Mark Zuckerberg hatte keinen Schimmer, dass er zehn Jahre später CEO eines börsenkotierten Konzerns mit 900 Millionen Nutzern sein würde. In der Schweiz versuchte die Swisscom erfolglos, die Bevölkerung mit WAP für «mobiles Internet» auf dem Handy zu begeistern und die damals mächtige Unterhaltungsindustrie verdiente sich mit dem Verkauf von CDs und DVDs noch eine goldene Nase.

Dramatischer Wandel in nur einer Dekade

2012 gibt es 515 Millionen Websites und jeder dritte Mensch hat Internetzugang. Der Internet Explorer ist mit rund 40 Prozent Marktanteil noch immer der beliebteste Browser, aber er hat mit Chrome (28 %), Firefox (25 %) und Opera (6%) starke Konkurrenz bekommen. Täglich verbringen wir vier Stunden im Netz und iTunes oder Spotify laden einen Song in 18 Sekunden herunter.

Facebook hat Pioniere wie Friendster, MySpace und StudiVZ längst verdrängt und Apple ist innerhalb einer Dekade vom Pleitekandidaten zum wertvollsten Konzern der Geschichte aufgestiegen. 2012 hat das Internet den Sprung vom Desktop-PC in die mobile Welt der Smartphones und Tablets geschafft und Googles mobiles Betriebssystem Android läuft auf sechs von zehn Smartphones.

Die animierte Info-Grafik «The Internet A Decade Later» von bestedsites.com zeigt die dramatische Wandlung des Internets in nur zehn Jahren.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.