Gotthard-Rechner: So schnell kommen Sie bald ins Tessin
Publiziert

Gotthard-RechnerSo schnell kommen Sie bald ins Tessin

Berechnen Sie, wie schnell Sie dank dem Gotthard-Basistunnel ins Tessin kommen – und ob Sie besser Zug oder Auto nehmen.

von
E. Keller/ N. Thelitz

Die Verlagerung des Güterverkehrs von der Strasse auf die Schiene ist erklärtes Ziel der Neat, doch auch der Personenverkehr könnte dank dem neuen Gotthard-Basistunnel an Popularität gewinnen. Denn mit der neuen Route ist der Weg ins Tessin rund eine halbe Stunde kürzer. Vielerorts kommt man somit neu schneller mit dem Zug als mit dem Auto in die Sonnenstube der Schweiz.

Was die neue Verbindung für Sie persönlich bedeutet, erfahren Sie mit dem Gotthard-Rechner von 20 Minuten. Dieser vergleicht die jeweils schnellsten Verbindungen gemäss altem und neuem Fahrplan und mit der Fahrt mit dem Auto. Berücksichtigt wurden dabei alle Ortschaften mit mehr als 20'000 Einwohnern, von denen aus der Gotthard die schnellste Variante mit dem Zug darstellt, bei der Auto-Route führt die Route teilweise über den San Bernardino.

Drei Beispiele, wie sich die Reise nach Lugano verändert:

Von Zürich aus: Zug neu noch schneller

Schon über die alte Gotthard-Zugstrecke war man von Zürich aus knapp schneller in Lugano als mit dem Auto. Dieser Zeitvorteil wird nun deutlich ausgebaut. Statt einigen Minuten spart man als Zugreisender nun mehr als eine halbe Stunde – an Wochenenden und Feiertagen noch mehr.

Von Basel aus: Zug überholt Auto

War man bisher von Basel aus mit dem Auto rund 20 Minuten schneller, so ist nun dank dem neu eröffneten Tunnel die Bahn die schnellste Option: 6 Minuten spart man laut Rechner mit dem Zug bei der Reise nach Lugano – bei einer Wartezeit im Auto von 30 Minuten. Je nach Stauaufkommen dürften sich also Auto und Zug ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern.

Von Biel aus: Auto immer noch schneller

Die Zugfahrt von Biel nach Lugano dauerte über die alte Gotthard-Strecke mehr als 4 Stunden. Zwar verkürzt der neue Basistunnel auch hier die Reisezeit um rund eine halbe Stunde, doch das Auto bleibt auf dieser Strecke weiterhin ungeschlagen: Verglichen mit der neuen Zugstrecke ist man auf der Strasse immer noch knapp 10 Minuten schneller – solange man nicht zur Rush Hour durch den Tunnel brausen will.

Deine Meinung