Fotowettbewerb: So schön können Schweizer Vögel aussehen
Aktualisiert

FotowettbewerbSo schön können Schweizer Vögel aussehen

Amsel, Drossel, Fink und Star: Über 4400 Fotos hat die Vogelwarte Sempach für ihren Wettbewerb erhalten. Am Montag gab sie den Sieger bekannt.

von
tab

Ein Finne und eine Amsel holen sich den Titel. Rund 370 Fotografen aus über einem Dutzend Länder haben laut einer Mitteilung der Vogelwarte Sempach an ihrem vierten Fotowettbewerb teilgenommen. Mehr als 4400 Vogelfotos wurden eingeschickt.

In die Vorauswahl schafften es allerdings nur 100 Bilder. Der Sieger sei dann schnell festgestanden, schreibt die Vogelwarte: «Das Foto eines Amselmännchens, das im Flug nach den Beeren eines Vogelbeerbaums schnappt, war der unumstrittene Gewinner.» Der Fotograf ist der Finne Aro Juvonen.

Zwei Schweizer unter den ersten vier

Jurymitglied Oliver Vermeulen von der Canon Schweiz AG sagt, mit ihrem Entscheid ehrten sie das Können des Fotografen. Er habe es geschafft, eine häufige Vogelart in aussergewöhnlicher Weise darzustellen.

Auch ein Schweizer hat es auf einen Spitzenplatz geschafft. Oliver Born ist mit seinem Bild eines Alpenschneehuhns Zweiter geworden. Knapp verfehlt hat der Schweizer Patrick Donini einen Podestplatz – mit seinem Foto einer Kornweihe reichte es nur für den vierten Rang.

«Mit dem Fotowettbewerb möchte die Vogelwarte die Schönheit und Faszination der einheimischen Vogelwelt zeigen», heisst es in der Mitteilung weiter. Mit einzigartigen Bildern soll ausserdem das Engagement für den Natur- und Vogelschutz gefördert werden.

Sehen Sie die zehn besten Fotos in der Bildstrecke.

Deine Meinung