Aktualisiert 08.04.2020 08:58

«The Voice»-Gewinner

So sehr freut sich Remo, als er vom Sieg erfährt

Per Telefon hat der 18-jährige Remo Forrer erfahren, dass er «The Voice of Switzerland» gewonnen hat. Seine Mutter hat den Moment mit der Handykamera festgehalten.

von
fim

Das Finale der Schweizer Neuauflage von «The Voice of Switzerland» musste am Montagabend lockdowngerecht improvisiert ablaufen. Die geplante Liveshow wurde gestrichen, die acht Gesangstalente lieferten ihre Final-Auftritte zu Hause in ihren Wohnzimmern ab.

So war auch der Moment der Entscheidung für den Gewinner Remo Forrer wesentlich unglamouröser, als er das im TV-Studio mit künstlich gestrecktem Moderations-Countdown, mit Händchenhalten, gemeinsamem Bibbern und dem erlösenden Konfettiregen gewesen wäre.

«Plötzlich war die Sendung zu Ende, ohne dass ich meine Emotionen hätte teilen können», sagt Remo denn auch am Tag nach seinem Triumph zu 20 Minuten.

Die News kamen per Telefon

Der 18-Jährige verfolgte die Finalsendung mit seiner Familie daheim im Toggenburg. Vom Sieg erfuhr er dann nach Auswertung des Televotings von den Produzenten der Show per Telefon – und zum Glück hatte Mama Forrer ihr Handy zur Hand und hielt den Moment fest.

Wie sehr sich Remo über die Gewinner-News freute, siehst du oben im Video. Und ja, es war sehr viel emotionaler als der Dankes-Einspieler, der wenig später ins der Show zu sehen war (dieses Video findest du unten).

Remos Sieg-Performance:

Er interpretierte den Harry-Styles-Überhit «Sign of the Times». (Video: 3+)

Die Sieg-Verkündung:

(Video: 3+)

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.