18.01.2020 14:47

Grow Up

So setzt du deine Geschäftsidee um

Eine Geschäftsidee umzusetzen, ist eine grosse Herausforderung, bei der du Hürden nehmen musst. Mit diesen Tipps klappt es aber bestimmt.

Neue Geschäftsideen haben es meist schwierig. Ist die Idee noch so gut, glauben zunächst nur wenige daran. Neben vehementer Überzeugungsarbeit ist aber auch eine strukturierte Herangehensweise unerlässlich.

1) Gleiche deine Idee mit der Wirklichkeit ab! Auch wenn du vom Erfolg deiner Idee restlos überzeugt bist, solltest du sie einem Realitäts-Check unterziehen: Besteht ein Bedarf? Gibt es vergleichbare Produkte? Welches ist das Alleinstellungsmerkmal? Kann die Idee auch längerfristig bestehen?

2) Begib dich gedanklich auf die Seite des Kunden, um deine Idee mit einem objektiven Blick von aussen zu beleuchten.

3) Bleibe simpel! Viele grosse Ideen sind schon an zu viel Komplexität gescheitert. Niemand benötigt ein Produkt, das er oder sie nicht versteht.

4) Befrage die potenzielle Kundschaft. Erstelle ein Umfrageformular und verteile es unter Freunden und Bekannten. So erhältst du ein direktes Feedback von der potenziellen Kundschaft.

5) Suche nach Unterstützung. Je nach Grösse der Geschäftsidee lohnt es sich, möglichst viele Unternehmen zu kontaktieren, die an deiner Idee interessiert sein könnten.

6) Stelle dort auch Fragen bezüglich deiner Idee. Hat das Unternehmen allenfalls Probleme in diesem Bereich? Welche Kosten werden verursacht? Mit diesen Fragen sicherst du deine Idee entsprechend ab und durchleuchtest sie auf verborgene Problemstellen.

7) Stellen besetzen. Überlege dir genaustens, für welche Arbeiten welche Verantwortlichkeitsbereiche festgelegt werden müssen. Vor allem Vollzeitstellen sichern den langfristigen Fortbestand deiner Idee. Und vergiss auf keinen Fall die technische Seite des Projekts.

8) Stelle sicher, dass die Finanzierung steht. Dies bedarf einer minutiösen Planung und der Erfassung aller anfallenden Kosten, auch längerfristig. Nur so kannst du potenzielle Investoren von deiner Idee überzeugen.

9) Erstelle einen Projektplan mit Ergebnissen, Zuständigkeiten und Meilensteinen, um die Ambitionen festzuhalten.

10) Du solltest nicht gleich verzweifeln, wenn mal was schiefläuft! Modifiziere das Projekt laufend. Ganz im Sinne von: umsetzten, prüfen, anpassen.

Die wichtigste Zutat, um deine Geschäftsidee zu verwirklichen, ist schliesslich die Bereitschaft, rund um die Uhr für dein Projekt da zu sein. Nur so lässt du nichts anbrennen und bringst auch die letzten Skeptiker zum Schweigen. Und der erfolgreichen Umsetzung deines Herzensprojekts steht nichts mehr im Weg.

(20 Minuten)

Schon Mitte 20 aber noch immer nicht wirklich im Erwachsenenleben angekommen? No need to panic! «Grow Up» beantwortet dir alles, was du spätestens mit 30 wissen musst. Seien es Fragen zur Karriere, dem Umgang mit Geld oder den Behörden: Hotel Mama war gestern.

Sende deine Frage an grow.up@20minuten.ch

Fehler gefunden?Jetzt melden.