Aktualisiert 11.09.2013 18:45

Heisser KalenderSo sexy ist der Schweizer Radsport

Frauen nur leichtbekleidet auf Rennrädern und Bikes: Das ist der Sexy-Cycling-Kalender, der in der Schweiz erstmals auf den Markt kommt.

von
Herbie Egli

Nun hat auch die Schweiz einen Sexy-Cycling-Kalender. Zwölf Athletinnen – von der Hobby-Radfahrerin bis zur Profi-Triathletin – zieren die Monatsseiten von Januar bis Dezember 2014.

Radfahrer Giuseppe Atzeni hat den Kalender zusammen mit seinen eigenen Sponsoren lanciert. Die Idee stammt von seiner Partnerin Kristin. «Am Anfang stand ich dem Projekt skeptisch gegenüber. Kristin überzeugte mich aber davon und nun stehe ich voll und ganz dahinter», sagt der Initiant, der hauptsächlich Steherrennen fährt, zu «20 Minuten».

Grosses Echo

Ende August ging das Fotoshooting über die Bühne. Auf den Markt kommt der Sexy-Cycling-Kalender Ende September oder Anfang Oktober. Bestellen kann man ihn schon jetzt. Und der Vorverkauf läuft sehr gut. Gemäss Atzeni sind bis zur ersten Septemberwoche 1500 Exemplare verkauft worden.

Making of des Sexy-Cycling-Kalenders. (Video: Youtube)

Hier gibts Informationen zum Sexy-Cycling-Kalender.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.