Baschi verwandelt sich in «Life Your Live» in eine Dragqueen
Publiziert

«Ein echter Hingucker» So sieht Baschi als Dragqueen aus

In seiner Single «Live Your Life» geht es um Offenheit, Freiheit und Toleranz. Durch seine vollumfängliche Verwandlung in eine Dragqueen will Baschi diesen Gefühlen Ausdruck verleihen.

von
Lara Hofer

Im Video verwandelt sich Sänger Baschi (35) in eine Dragqueen – inklusive Make-up, Perücke und Kleid.

Universal Music Group

Darum gehts

  • Make-up, Gelnägel und Perücke: In seinem neuen Musikvideo zum Song «Live Your Life» ist Baschi (35) kaum wiederzukennen.

  • Für den Videodreh in der 20-Minuten-Redaktion hat sich der Schweizer Popsänger in eine glamouröse Dragqueen umwandeln lassen.

  • Wie es ihm dabei ergangen ist, was ihm besonders schwer gefallen ist und wie seine Familie auf den neuen Look reagiert hat, verrät der 35-Jährige im Interview mit 20 Minuten.

Mehr als drei Jahre war es musikalisch ruhig um Baschi. Nun ist der Schweizer Musiker zurück – und zeigt sich von einer ganz neuen Seite: Im Musikvideo zu seiner neuen Single «Live Your Life», das am Freitagmittag erscheint, verwandelt sich der 35-Jährige in eine Dragqueen. Der einzigartige Videodreh ging in der Redaktion von 20 Minuten über die Bühne.

Zu Beginn des Clips sitzt der Sänger gelangweilt am Schreibtisch und starrt auf seinen Bildschirm. Dann verwandelt sich seine Kaffeetasse plötzlich in ein Glas Champagner und dem Musiker wachsen bunte Nägel, dichte Wimpern und blonde Haare. «In meinem neuen Song geht es um Offenheit, Freiheit und Toleranz. Durch meine Verwandlung in eine Dragqueen wollte ich diesen Gefühlen Ausdruck verleihen und mich von einer neuen, ungewohnten Seite zeigen, die die Leute noch nicht von mir kennen», so Baschi.

«Ich fühle mich wohl so»

Mehrere Stunden liess sich der 35-Jährige von professionellen Dragqueens umstylen. «Der Schminkprozess war sehr angenehm. Anstrengender war nur das Laufen in hohen Schuhen, das bin ich echt nicht gewohnt», scherzt der Sänger. Auch die aufgeklebten Gelnägel hätten ihm zu schaffen gemacht und seien regelmässig runtergefallen.

Im Grossen und Ganzen schien der «Bring en hei»-Sänger jedoch zufrieden zu sein mit dem Resultat: «Die Verwandlung war ein echtes Abenteuer, das mir als Entertainer natürlich viel Spass gemacht hat. Es ist mir nicht unangenehm, mich als Dragqueen zu präsentieren. Ich fühle mich wohl so», sagt der 35-Jährige. Ob er sich denn selbst auch hübsch findet so? «Das liegt im Auge des Betrachters. Der Look ist auf jeden Fall ein echter Hingucker.»

Stell Baschi deine Frage!

Du willst selbst mit dem Musiker quatschen? Dann sei am Freitag, 14. Januar, beim Tiktok-Live-Talk mit Baschi dabei! Um 12.40 Uhr geht 20 Minuten zusammen mit dem Sänger auf dem Kanal @20minuten online und spricht live mit ihm über sein neues Musikvideo und seine Verwandlung. Auch die Zürcher Dragqueen Milky Diamond wird dabei sein. Gleich im Anschluss an den Community-Talk gibt es die Premiere des Musikvideos zu «Live Your Life» zu sehen.

Entsprechend überrascht habe auch sein Umfeld auf das Umstyling reagiert: «Als ich meiner Familie die Fotos gezeigt habe, haben sie mich nicht wiedererkannt!», lacht Baschi. So dürfte es wohl auch den meisten Fans ergangen sein, die ihn zum ersten Mal als Dragqueen gesehen haben.

1 / 8
Auf den ersten Blick ist Baschi (35) in seinem neuen Musikvideo kaum wiederzuerkennen. 

Auf den ersten Blick ist Baschi (35) in seinem neuen Musikvideo kaum wiederzuerkennen.

Universal Music Group
So trägt der Sänger im Clip zu «Live Your Life» eine blonde Langhaar-Perücke, falsche Wimpern, Make-up und ein rosarotes Kleid. 

So trägt der Sänger im Clip zu «Live Your Life» eine blonde Langhaar-Perücke, falsche Wimpern, Make-up und ein rosarotes Kleid.

Rafaela Spitzli / Universal Music Group
Im Verlauf des Videos verwandelt sich der 35-Jährige von einem gelangweilten Büroangestellten … 

Im Verlauf des Videos verwandelt sich der 35-Jährige von einem gelangweilten Büroangestellten …

Universal Music Group

«Ich habe viel Respekt vor der Community»

Trotz der lockeren Party-Stimmung im Musikvideo betont Baschi, dass er die Thematik keineswegs auf die leichte Schulter nehme: «Ich habe sehr viel Respekt vor der Drag-Community», so der Künstler. Das Musikvideo sei in Absprache mit professionellen Dragqueens entstanden und auch der Make-up-Look sei von Mitgliedern der Community realisiert worden.

Nun freue sich Baschi auf die Reaktionen der Fans: «Durch meine Verwandlung exponiere ich mich extrem und nehme auch negatives Feedback in Kauf. Doch ich stehe dazu und bleibe dem Motto der Single treu: Lebe einfach so, wie du leben möchtest.»

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

26 Kommentare