Federer hat bereits ein Exemplar: So sieht das neue Heim-Trikot der Schweizer Nati aus

Publiziert

Federer hat bereits ein ExemplarSo sieht das neue Heim-Trikot der Schweizer Nati aus

Die Schweizer Nati hat ein neues Trikot. In diesem werden die Männer im Dezember in Katar auflaufen – genauso wie die Frauen bereits diesen Juli an der EM in England.

1 / 4
Roger Federer besuchte am Montag die Schweizer Nati. Ihm wurde das neue Shirt gezeigt. 

Roger Federer besuchte am Montag die Schweizer Nati. Ihm wurde das neue Shirt gezeigt. 

SFV
Nati-Captain Xhaka posiert mit dem neuen Heimtrikot. 

Nati-Captain Xhaka posiert mit dem neuen Heimtrikot. 

SFV
Mit dem Shirt werden die Männer an der WM und die Frauen an der EM auflaufen. 

Mit dem Shirt werden die Männer an der WM und die Frauen an der EM auflaufen. 

SFV

Darum gehts

  • Das neue Heimtrikot der Schweizer Nati ist bekannt. 

  • In diesem werden die Frauen an der EM im Juli sowie die Männer an der WM im Dezember auflaufen.

  • Bei der Präsentation des letzten Trikots hatte der Verband noch für Ärger bei den Fans gesorgt.

Es darf wieder diskutiert werden! Am Montag präsentiert der Schweizerische Fussballverband das neue Heimtrikot der Nationalmannschaften. Bereits im Juli wird die Frauen-Nati mit dem neuen Dress an der EM in England auflaufen. Im Dezember werden an der WM in Katar dann auch die Männer in frische Trikots schlüpfen.

Das neue Heimtrikot verfügt über einen V-Ausschnitt sowie weisse Horizontalstreifen im oberen Brustbereich. Neben dem Logo von Ausrüster Puma ist die Vorderseite auch mit dem Logo des SFV und einem Schweizerkreuz bestückt. «Das Design ist insbesondere auch eine Hommage an die 1990er Jahre – jenes Jahrzehnt, in welchem sich die Nati wieder erfolgreich auf das internationale Parkett zurückspielte», schreibt Puma in einer Mitteilung.

Ärger vor einem Jahr

Vor einem Jahr hatte der Verband mit der Präsentation des neuen weissen Auswärtstrikots bei den Fans für rote Köpfe gesorgt. Das schlichte Dress glich damals sehr jenem von Tschechien. Auch die Puma-Trikots von Italien und Österreich hatten grosse Ähnlichkeiten mit dem Schweizer Trikot.

Vom neuen Heim-Trikot verschaffte sich am Montag gleich ein ganz grosser Nati-Fan einen ersten Eindruck. Tennis-Superstar Roger Federer besuchte das Training des Teams von Murat Yakin in Bad Ragaz.

(law)

Deine Meinung

12 Kommentare