«Fantastic Beasts 2»: So sieht Jude Law als junger Dumbledore aus
Publiziert

«Fantastic Beasts 2»So sieht Jude Law als junger Dumbledore aus

Die ersten Szenen aus dem Sequel zum Prequel zu «Harry Potter» (kompliziert, was?) sind da. Darin ist zu sehen, wie sich Jude Law als junger Zauberprofessor Dumbledore macht.

von
shy

Der erste Trailer – oder Teaser-Trailer, wie ihn der Filmverleih anschreibt – zum zweiten «Fantastic Beasts»-Film. <i>(Video: Warner Bros.)</i>

Der zweite «Fantastic Beasts»-Film dreht sich laut seinem Zusatztitel «The Crimes of Grindelwald» zwar um Bösewicht Gellert Grindelwald (gespielt von einem noch weisser angepinselten Johnny Depp, 54, als im ersten Teil), im eben veröffentlichten ersten Trailer ist aber jemand anderes viel wichtiger: der junge Albus Dumbledore.

In den Prequels zur «Harry Potter»-Reihe übernimmt Jude Law (45) die Rolle des Magie-Professors und späteren Rektors der Zauberschule Hogwarts. Und im Trailer oben ist der Londoner erstmals als Dumbledore zu sehen. Was denkst du über seinen Look? Stimme ab und diskutiere mit!

«Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald» (Warner Bros.) läuft am 15. November 2018 in den Deutschschweizer Kinos an.

Neben Depp werden auch Eddie Redmayne (36), Katherine Waterson (38), Dan Fogler (41), Alison Sudol (33) und Ezra Miller (25) erneut in ihren Rollen zu sehen sein.

Was hat Grindelwald mit Grindelwald zu tun?

Nicht sonderlich viel – der «Fantastic Beasts»-Antagonist teilt seinen Namen einfach mit dem Berner Skiort. Die folgende Erklärung macht darum mehr Sinn. «Grindel» ist gemäss harrypotter.wikia.com einerseits das altdeutsche Wort für «Blitz» und andererseits angelehnt an das mythische Monster Grendel, das vom Helden Beowulf besiegt wird. Einer von Albus Dumbledores weiteren Vornamen lautet Wulfric, was wiederum eine Anlehnung an Beowulf ist und das Verhältnis zwischen den beiden beschreibt. Und «Wald» bedeutet eben einfach Wald – und passt zum altdeutschen Wort Grindel. (Foto: Jungfraubahnen)

Deine Meinung