Merkwürdiges Einzelstück: So sieht Will.I.ams Vision eines AMG-Modells aus
Der AMG 4-Türer wurde zum Zweitürer mit G-Klassen-Gesicht umgebaut.

Der AMG 4-Türer wurde zum Zweitürer mit G-Klassen-Gesicht umgebaut.

Mercedes
Publiziert

Merkwürdiges EinzelstückSo sieht Will.I.ams Vision eines AMG-Modells aus

Was dabei herauskommen kann, wenn Musiker Autos designen, zeigt der «Will.I.AMG» – ein merkwürdiges Einzelstück, gebaut von West Coast Customs.

von
Dave Schneider

Am Wochenende feierte die Formel 1 ihre Premiere in Miami – der temporär errichtete Racetrack rund um das Hard-Rock-Stadium hat einen Zehnjahresvertrag erhalten. Mitten im Promi-Getümmel beim GP an der Ostküste hatte auch ein reines Westküsten-Produkt seinen ersten grossen Auftritt: der «Will.I.AMG». Das eigenwillig gestaltete Einzelstück wurde von der legendären Tuning-Schmiede West Coast Customs für Rapper, Musikproduzent und Tausendsassa Will.I.am gebaut. Als Basis diente ein AMG Viertürer, was kein Zufall ist: Seit letztem September gibt es eine offizielle Kooperation des Autoherstellers und dem Weltstar.

Symbol des Aufstiegs

«Ich bin in einem Ghetto aufgewachsen und habe berühmte Musiker in einem Mercedes rappen sehen», sagt Will.I.am, der mit der Hip-Hop-Combo «The Black Eyed Peas» bekannt wurde. Für viele Kinder in Grossstädten sei der Besitz eines Mercedes ein Symbol des Aufstiegs, und so sei es auch für ihn ein Traum gewesen, einen Mercedes zu besitzen. «Jetzt habe ich mein Ziel erreicht und bin sogar noch weiter gegangen, indem ich meine eigene Vision eines AMG-Modells neu konzipiert und geschaffen habe.»

Unter dem geheim gehaltenen Projekt «The Flip» haben die Tuner von West Coast Customs rund um Gründer Ryan Friedlingshaus die Visionen und Wünsche des Rappers umgesetzt. Als Basis diente ein AMG GT Viertürer Coupé, das hingegen zu einem Zweitürer mit hinten angeschlagenen «Suicide Doors» («Selbstmörder-Türen») umgebaut wurde. Will.I.am habe sich für das Design von Elementen der G-Klasse und des SLS inspirieren lassen, was zum einen an den runden Scheinwerfern mit LED-Kreisen und zum anderen an der Silhouette des Umbaus mit langer Fronthaube und zweitüriger Fahrgastzelle erkennbar ist. «Den Motor habe ich nicht angerührt», sagt der Musiker. «Denn AMG macht die besten Motoren.»

Teddybären-Gesicht, lange Haube, Selbstmörder-Türen – eine wilde Kreation von Rapper Will.I.am. 

Teddybären-Gesicht, lange Haube, Selbstmörder-Türen – eine wilde Kreation von Rapper Will.I.am. 

Mercedes
West Coast Customs hat ausserdem ein zweiteiliges Glasdach verbaut. Der Motor blieb unangetastet. 

West Coast Customs hat ausserdem ein zweiteiliges Glasdach verbaut. Der Motor blieb unangetastet. 

Mercedes
Sämtliche Aktionen im Zusammenhang mit dem «Will.I.AMG» kommen der Stiftung des Rappers «i.am/Angel Foundation» zugute.

Sämtliche Aktionen im Zusammenhang mit dem «Will.I.AMG» kommen der Stiftung des Rappers «i.am/Angel Foundation» zugute.

Mercedes

Für dieses Projekt hat sich Will.I.am bereits zum sechsten Mal mit West Coast Customs zusammengetan – die Tuning-Schmiede ist aus TV-Shows wie «Pimp my Ride» oder «Inside West Coast Customs» bekannt. Sämtliche Aktionen im Zusammenhang mit dem «Will.I.AMG» kommen der Stiftung des Rappers «i.am/Angel Foundation» zugute, die Studierenden aus benachteiligten Gesellschaftsschichten einen leichteren Zugang zu den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) ermöglichen will.

«Wir haben uns in der Realisierung dieses holistischen Konzepts, das weit mehr ist als ein aussergewöhnliches Einzelstück, gegenseitig inspiriert und motiviert», sagt AMG-Chef Philipp Schiemer. Der Erfolg von Mercedes-AMG hinge wesentlich davon ab, der nächsten Generation leichten Zugang zu den neuesten Technologien und dem digitalen Fortschritt zu ermöglichen. «Zu unserer Tradition gehört es, immer wieder Pioniere zu sein und Neues zu wagen.» Dieses Erbe wolle man gemeinsam mit Will.i.am in die Zukunft führen.

Hol dir den Auto-Push!

Deine Meinung

12 Kommentare