Publiziert

Detaillierter Corona-RatgeberNach-Quarantäne, Singen, Putzen – das steht im Weihnachts-Guide des BAG

Während die Fallzahlen nur langsam sinken, rücken die Weihnachtstage immer näher. Nun hat das BAG einen ausführlichen Ratgeber publiziert, was über Weihnachten und Neujahr zu beachten ist.

von
Reto Heimann
1 / 4
Weihnachten wird dieses Jahr etwas anders über die Bühne gehen müssen.

Weihnachten wird dieses Jahr etwas anders über die Bühne gehen müssen.

Getty Images/iStockphoto
Virginie Masserey, Leiterin Sektion Infektionskontrolle, Bundesamt für Gesundheit BAG, hat einen Leitfaden für die Festtage aufgestellt.

Virginie Masserey, Leiterin Sektion Infektionskontrolle, Bundesamt für Gesundheit BAG, hat einen Leitfaden für die Festtage aufgestellt.

Screenshot BAG
Wichtig ist: Abstand halten, Masken tragen, auf Singen und Musizieren verzichten.

Wichtig ist: Abstand halten, Masken tragen, auf Singen und Musizieren verzichten.

Getty Images

Darum gehts

  • Weihnachten steht vor der Tür, aber die Corona-Fallzahlen bleiben hoch.

  • Deshalb hat das BAG einen ausführlichen Leitfaden für das Feiern im Familienkreis veröffentlicht.

  • Umarmungen, zusammen Singen oder eng um den Christbaum herum sitzen, liegt laut der Behörde in diesem Jahr wohl nicht drin.

Zwar sinken die Corona-Fallzahlen in den letzten Tagen stetig. Die Lage bleibt aber angespannt, wie die Experten des Bundes anlässlich der Medienkonferenz am Freitag zu bedenken gaben.

Gleichzeitig rücken die Feiertage immer näher. Nun hat das BAG einen detaillierten Leitfaden publiziert, wie man trotz des Coronavirus im Kreis der Familie festen kann.

«Während der Festtage müssen wir nicht auf Feiern mit der Familie oder Freunden verzichten. Planen Sie jedoch frühzeitig, wie Sie dieses Jahr feiern», schreibt das BAG einleitend. Es gelte zu verhindern, dass sich verschiedene Familien untereinander anstecken.

Hier die Tipps des BAG im Detail.

  • Geschenke kaufen: Für den Weihnachtseinkauf empfiehlt das BAG, diese nicht im Gedränge der letzten Tage vor Weihnachten zu kaufen.

  • Hände desinfizieren vor und nach dem Ladenbesuch sei genauso wichtig wie Abstand zu halten, Stosszeiten zu vermeiden und kontaktlos zu bezahlen.

  • Gut planen: Gibt es in der Familie besonders gefährdete Personen? Wo wird gefeiert, wer sitzt wo? Wie wollen wir uns verhalten? Alles Fragen, die im Vorfeld des Festes geklärt werden müssen, so das BAG. Es empfiehlt: «Versuchen Sie sich, zwei Wochen vor dem Fest möglichst wenige Personen zu treffen. So ist das Risiko kleiner, dass Sie beim Fest unwissentlich andere anstecken.»

  • Musik lieber aus der Box: Das BAG empfiehlt, auf Umarmungen und Küsse zu verzichten. Auch das weihnachtliche Singen und Musizieren birgt laut BAG wegen der Aerosole ein Risiko. « Hören Sie besser Weihnachtslieder auf Ihrer Musikanlage.»

  • Masken: Wenn der Mindestabstand von anderthalb Metern nicht eingehalten werden kann, empfiehlt das BAG das Tragen eine Maske.

  • Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben: Auch wenn es vielleicht einer der schönsten Tage im Jahr zu werden verspricht: Wer sich unwohl fühlt, soll auf das Fest verzichten, so das BAG.

  • Swiss Covid App installieren: Nach wie vor helfe die App, Übertragungsketten zu unterbrechen. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn man sich mit Personen für längere Zeit in engster Nähe aufhält, schreibt das BAG. Gerade an Weihnachten, wenn man gemeinsam unter dem Christbaum sitzt, ist das kein unwahrscheinliches Szenario.

  • Nach dem Fest: Das BAG spricht sich für eine sogenannte Nach-Quarantäne aus. Das heisst: Auch in den Tage nach Weihnachten und Neujahr sollte der Kontakt zu anderen Menschen aufs Minimum beschränkt werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
892 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Fritz

28.11.2020, 22:09

Über 90 Prozent der Posts hier stammen doch immer von der gleichen Person (siehe Zeitstempel). Dieses Forum wird missbraucht, um gratis Propaganda zu machen. Corona Massnahmen Gegner. Leider läuft das schon einige Monate so. Dutzende Copy Paste Texte, getarnt mit vielen Alias Namen. Eine einzige Person textet hier voll.

Militärisch-festlich

28.11.2020, 21:45

Das wird bestimmt ein ganz und gar ungezwungenes, lockeres Beisammensein. Also Fasnacht und Weihnacht in einem - die hygienisch einwandfreie All-in-one-Lösung. Gut wäre auch noch der Tipp, am Familienfest doch möglichst weit auseinander zu sitzen und für die Plaudereien möglichst das Handy zu benutzen, um die Virusübertragung beim Sprechen zu verhindern.

Andreas

28.11.2020, 20:01

vergisst das!