11.11.2020 16:51

Next-Gen-KonsolenSo spielt sich «Fortnite» auf der Playstation 5 und der Xbox Series X

Die Vorfreude vieler Gamer auf die neuen Spielkonsolen ist riesig. Sie versprechen nicht nur bessere Grafik, sondern auch flüssigeres Gameplay. Die Macher von «Fortnite» wollen dieses Potenzial von Anfang an ausschöpfen.

von
nicik_01*

Schöner, schneller, besser: So sieht «Fortnite» auf der PS5 aus. Den 4K-Clip gibt es hier.

Video: Epic

Darum gehts

  • Die neuen Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen diesen Monat.

  • Sie bieten Spielern bessere Grafik und deutlich schnellere Ladezeiten.

  • Die «Fortnite»-Macher haben ihr Spiel schon für die Geräte optimiert.

Man sei bereit für die neue Konsolengeneration: so das Versprechen von «Fortnite»-Entwickler Epic Games. Ja, die neue Spielversion habe man bereits fertiggestellt, und sie werde von Tag eins an auf den Next-Gen-Konsolen verfügbar sein. Microsoft hat die Xbox Series X am 10. November gelauncht, die PS5 kommt am 19. November bei uns in den Handel.

Die Bildqualität auf den neuen Konsolen wurde aufgemotzt. Dies soll das Spielerlebnis deutlich verbessern. So kann «Fortnite» nun auf der Playstation 5 und der Xbox Series X mit einer Auflösung von 4K und mit 60 FPS, also einer Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde, gespielt werden.

Besserer Split-Screen

Geschraubt wurde auch an den Ladezeiten. Sie sind auf den neuen Konsolen neu deutlich kürzer, weshalb man viel schneller eine Runde starten kann. Neue Texturen von Bäumen, Gräsern, dem Sturm und Wolken lassen das Game realistischer aussehen. Dabei wirkt die Welt nun einiges dynamischer, da etwa die Pflanzenwelt jetzt auch auf Explosionen im Umfeld reagiert. Der eigene Spielfortschritt von einer älteren Konsole wird direkt auf die Xbox Series X und die PS5 übertragen.

Neu ist auch der verbesserte Split-Screen-Modus, der nun auf der Series X und der PS5 ebenfalls 60 FPS unterstützt. Übrigens: Auf der Xbox Series S, dem kleinen Bruder der Series X, beträgt die Auflösung von «Fortnite» 1080p, bei einer Bildwiederholrate von 60 FPS.

Besser schiessen

PS5-Besitzer können ausserdem direkt ihren Lieblingsmodus (Solo, Duos oder Trupps) auf dem Start-Screen der Konsole anheften. Einen weiteren Vorteil bietet der neue Dualsense-Controller, der mit der Playstation 5 ausgeliefert wird.

So gibt es bei dem Controller zwei Trigger-Feedbacks, wenn man im Spiel abdrückt. Waffen, die nur einzelne Schüsse abfeuern, wie beispielsweise Scharfschützengewehre, haben ein sogenanntes Trigger Pull Feedback. Somit wird man den Widerstand des Abzuges am Controller spüren. Waffen, die Schüsse hintereinander abfeuern, wie beispielsweise Miniguns, haben ein anhaltendes Feedback. Diese Neuerung soll das Spiel auf der Playstation 5 nochmals ein wenig realistischer machen.

* Über die Autoren

nicik_01 (18) und Joshua Cruiser (16) springen bei «Fortnite» regelmässig aus dem Battle-Bus. Für 20 Minuten schreiben sie über das Spiel.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
33 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Trudi Gasser

12.11.2020, 22:18

Wer interessiert sich für Fortnite? Berichtet lieber über die neuen Konsolen. Ach ja stimmt ja. Der Bericht kommt erst und nur für die PS5. Weil MS nichts dafür bezahlt.

4k nope

12.11.2020, 09:22

4K? Nachdem ich auf den Link für das 4K Video geklickt hatte, musste ich leider feststellen, dass die Auflösung vom YOUTUBEVIDEO bei max. 720p war.... schade..

Sceptic

12.11.2020, 08:26

Huch! Die Sonne ist aufgegangen - welch Überraschung! Aber das muss doch dann bedeuten dass.. ah ja, tatsächlich, ein neuer Fortnite-Beitrag!