14.03.2020 18:09

Nicht nur in Corona-Zeiten

So stärkst du jetzt dein Immunsystem

Hände waschen, auf Abstand gehen – das ist nicht das Einzige, was du tun kannst, um dich und andere vor Sars-CoV-2 zu schützen. Auch das Bern-Prinzip hilft.

von
fee
1 / 38
Bis es dereinst ein Medikament oder einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus gibt, ist neben Handhygiene und Abstand auch unser Immunsystem gefordert. Wie du deine Abwehrkräfte ohne viel Aufwand stärken kannst, erfährst du in der folgenden Bildstrecke.

Bis es dereinst ein Medikament oder einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus gibt, ist neben Handhygiene und Abstand auch unser Immunsystem gefordert. Wie du deine Abwehrkräfte ohne viel Aufwand stärken kannst, erfährst du in der folgenden Bildstrecke.

epa/Christian Bruna
Empfehlenswert ist beispielsweise die Beachtung des sogenannten Bern-Prinzips, das der deutsche Mediziner Tobias Esch entwickelt hat.  Mit der Schweizer Hauptstadt hat das nichts zu tun.

Empfehlenswert ist beispielsweise die Beachtung des sogenannten Bern-Prinzips, das der deutsche Mediziner Tobias Esch entwickelt hat. Mit der Schweizer Hauptstadt hat das nichts zu tun.

Wikimedia Commons/PD
Die vier Buchstaben stehen vielmehr für Behaviour (Verhalten), Exercise (Bewegung), Relaxation (Erholung) und Nutrition (Ernährung).

Die vier Buchstaben stehen vielmehr für Behaviour (Verhalten), Exercise (Bewegung), Relaxation (Erholung) und Nutrition (Ernährung).

Keystone/Gaetan Bally

Die Hygieneregeln und Verhaltensempfehlungen des Bundesamts für Gesundheit dienen dazu, sich und andere vor dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 zu schützen. Darüber hinaus sollten jeder Einzelne und besonders sogenannte Hochrisikopersonen ihr Immunsystem stärken.

Wie das ganz einfach geht, zeigt die obige Bildstrecke.

Fehler gefunden?Jetzt melden.