Grossflächige Schäden: So stark setzt das Coronavirus der Lunge zu
Aktualisiert

Grossflächige SchädenSo stark setzt das Coronavirus der Lunge zu

Auch wenn die meisten aller Covid-19-Fälle mild verlaufen: Harmlos ist das Virus ganz und gar nicht. Das zeigt das von einem Arzt ins Netz gestellte Video.

von
fee

Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 greift die gesamte Lunge an. Im Fall eines Patienten, dessen 3-D-Lungenaufnahmen Keith Mortman, Mediziner am George Washington University Hospital nun im Internet teilt, ist der Schaden sogar so gross, dass künstliche Beatmung nicht mehr ausreicht, ihn am Leben zu erhalten (siehe Video oben).

Untersuchungen werden in Zukunft zeigen, ob es bei genesenen COVID-19-Patienten möglicherweise vereinzelt bleibende Spätfolgen gibt. Ärzte in Hongkong hatten bei einigen genesenen Coronavirus-Patienten eine verminderte Lungenfunktion und eine anhaltende Kurzatmigkeit festgestellt.

Deine Meinung