Promi-Tanz-Shows: So tanzen sich Promis die Pfunde weg
Aktualisiert

Promi-Tanz-ShowsSo tanzen sich Promis die Pfunde weg

Die Stars haben eine neue Diät für sich entdeckt: das Tanzen. Bei Promi-Tanz-Shows in Deutschland und Übersee purzelten die Kilos - die Teilnehmer freuts.

von
mor

Maite Kelly, die Siegerin der diesjährigen «Let's Dance»-Staffel, gehörte vor dem Start der Sendung wohl kaum zu den Favoriten. War die ehemalige Kelly-Family-Sängerin auch die pummeligste Kandidatin unter den Promis. Trotzdem - oder gerade deshalb - tanzte sie sich in die Herzen der TV-Zuschauer. «Die Leute wollen lieber normale Menschen mit normalen Figuren sehen und nicht immer nur Hungerhaken», erklärt der Juror Joachim Llambi gegenüber news.at.

«Wahnsinn! Ich erkenne mich selbst nicht wieder»

Insgesamt neun Kilo verlor die 31-Jährige während der Show. «Wahnsinn! Ich erkenne mich selbst nicht wieder. Jedes Mal, wenn ich zur Probe komme, sehe ich mich danach auf dem Fernsehmonitor und denke: Oh, das sieht ja gar nicht so schlecht aus», schwärmte die Sängerin bei bild.de. «So sportlich wie zurzeit war ich in meinem ganzen Leben nicht. Das ist schon geil.» Beim Zweitplatzierten, «Lindenstrasse»-Darsteller Moritz A. Sachs, waren es gar 12 Kilo.

Zwei Zusammenbrüche

In den USA sieht der Fall nicht anders aus. Dort heisst das Format nicht «Let's Dance» sondern «Dancing with the Stars», das Prinzip ist aber das Gleiche. Zu Spitzenzeiten schalteten dort 20 Millionen Zuschauer ein. Die Finalshow der letzten Staffel war am 24. Mai. Der US-Dancing-Star heisst Hines Ward und ist seines Zeichens American-Football-Profi. Die wahre Gewinnerin der Show war jedoch die Zweitplatzierte: Schauspielerin Kirstie Alley. Ganz Hollywood drückte der 60-Jährigen die Daumen. Auch Teeniestar Miley Cyrus twitterte vor dem Finale: «Bitte ruft für Kirstie Alley an, damit sie heute gewinnt».

Vor ihrer Teilnahem bei «Dancing with the Stars» war es um die Schauspielerin ruhig geworden. Vereinzelt tauchten jedoch Paparazzi-Bilder der Blondine auf, die selten vorteilhaft waren, zumal Alley in den letzten Jahren ziemlich zugelegt hat. Ihr erklärtes Ziel bei der Teilnahme an der Show war dann auch, ihre Kleidergrösse zu halbieren und dazu machte sie neben dem Tanztraining auch noch eine Diät. Doch diese Doppelbelastung war zu viel für ihren Körper: Kirstie Alley brach zweimal während den Proben zusammen. Nach diesen Zwischenfällen beschloss die Amerikanerin wieder mehr zu essen - die Kilos purzelten trotzdem weiter.

«Wir haben grossartigen Sex»

Auch Kendra Wilkinson, die als «offizielle» Freundin von Playboy-Gründer Hugh Hefner in der Doku-Soap «The Girls Of The Playboy Mansion» berühmt wurde, schwärmt von ihrer Gewichtsabnahme. Sie wurde in der Show zwar nur sechste - trägt aber inzwischen Kleidergrösse 34 und fühlt sich so wohl wie noch nie in ihrem Körper. Das bekommt auch ihr Ehemann zu spüren: «Wir haben grossartigen Sex. Seit 'Dancing with the Stars' will ich in all diese knappen Lingerie-Outfits schlüpfen».

Deine Meinung