Sie tritt an den Swiss Music Awards auf: So tickt Pop-Hype Zoe Wees (18) aus Hamburg
Publiziert

Sie tritt an den Swiss Music Awards aufSo tickt Pop-Hype Zoe Wees (18) aus Hamburg

Die 18-jährige Hamburgerin Zoe Wees ist gerade Dauergast in den Schweizer Single- und Airplaycharts und tritt Ende Februar an den Swiss Music Awards auf.

von
Saskia Sutter

«Selbstbewusstsein ist sexy», sagt Zoe und verrät uns, was sie macht, wenn sie sich mal nicht so selbstbewusst fühlt.

Saskia Sutter

Darum gehts

  • Aktuell kannst du kaum das Radio einschalten, ohne dass dir ein Popsong von Zoe Wees den Tag versüsst.

  • Die Hamburgerin hat sich zudem einen Platz im Line-up der Swiss Music Awards 2021 gesichert.

  • Wir haben mit der 18-Jährigen zoomgecallt und sagen dir hier, was du über sie wissen musst.

Darum singt sie auf Englisch

Der einfache Grund, warum die 18-jährige Hamburgerin Zoe Wees auf Englisch singt: «Ich habe Englisch als Sprache schon immer geliebt.» Aufgewachsen ist sie in Deutschland, ihre guten Englisch-Skills hat sie unter anderem ihrer Mutter zu verdanken, die mit ihr in ihrer Kindheit übte, so oft es ging, erzählt die Pop-Newcomerin im Interview mit 20 Minuten. «Viel habe ich mir aber auch selbst beigebracht.»

Dort fühlt sie sich zuhause

Obwohl sie in Hamburg lebt, ist Zoe am liebsten in der englischen Hauptstadt. «Ich liebe London, dieser Vibe, als ich da ankam, da fühlte ich mich direkt wohl», schwärmt die über 250’000 Instagram-Follower*innen starke Musikerin. Am liebsten hängt sie im East End in Shoreditch herum. «Das gibt mir einfach geile Vibes mit all den Skaterboys und so.»

Zoe Wees, Master KG, Lo & Leduc

Das Showprogramm der Swiss Music Awards 2021

Instagram/masterkgsa

Neben Zoe Wees haben die Verantwortlichen der Swiss Music Awards am Dienstag auch den südafrikanischen «Jerusalema»-Schöpfer Master KG (Foto), den Basler Hochemotions-Pop-Newcomer Zian und die Berner Mundart-Hitgaranten Lo & Leduc als Showacts für die Preisverleihung am 26. Februar verkündet. Ebenfalls auftreten werden Dodo und Kunz.

Das Public-Voting für die SMA 2021 läuft noch bis Freitagnacht auf swissmusicawards.ch. 20 Minuten ist Medienpartnerin und begleitet den Event live. (shy)

Darum hat sie Erfolg

In Frankreich hat Zoe die Charts und Radios regelrecht erobert: Ihre Debütsingle «Control» toppte im Oktober die Airplaycharts und preschte bis auf Platz zwei der Singles vor. In der Schweiz ist der Pop-Hit seit über 37 Wochen in der Hitparade und wurde mit Dreifach-Platin ausgezeichnet.

Sie erklärt sich den Erfolg so: «Als ich nach Frankreich fuhr, war mein Terminkalender so krass voll. Ich bin von Interview zu Interview gehetzt und das hat sich am Ende ausgezahlt. Hard work pays off, always.»

Dort holt sie sich ihre Inspiration

«Auf jeden Fall meine Mama», antwortet Zoe auf die Frage nach ihrem grössten Vorbild ausserhalb der Musikwelt, «sie tut so viel für mich und hat mich alleine grossgezogen. Auch wenn sie oft arbeiten musste, war sie immer für mich da. Sie hat mich inspiriert und stark gemacht.»

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

1 Kommentar
Kommentarfunktion geschlossen

Dasbinichmirwert

09.02.2021, 07:44

Kinder seit doch froh, wenn die Welt besser wird.