28.03.2017 13:31

Kreide genügt

So überlistet man selbstfahrende Autos

Aufgepasst, Tesla: Selbstfahrenden Autos eine Falle zu stellen, ist ein Kinderspiel. Der Brite James Bridle macht es vor.

von
hau
1 / 3
Künstler James Bridle zeigt vor, wie man selbstfahrende Autos überlistet. Der Brite malt einen Kreis um den Wagen. Der Bodenmarkierung fügt er eine weitere, gestrichelte Linie hinzu.

Künstler James Bridle zeigt vor, wie man selbstfahrende Autos überlistet. Der Brite malt einen Kreis um den Wagen. Der Bodenmarkierung fügt er eine weitere, gestrichelte Linie hinzu.

Screenshot Vimeo/ Autonomous Trap 001
Das selbstfahrende Fahrzeug fährt zwar über die gestrichelte Linie in den Kreis, bemerkt aber, dass es auch eine durchgehende Linie überfahren hat.

Das selbstfahrende Fahrzeug fährt zwar über die gestrichelte Linie in den Kreis, bemerkt aber, dass es auch eine durchgehende Linie überfahren hat.

Screenshot Vimeo/ Autonomous Trap 001
Nun sind selbstfahrende Autos so programmiert, dass es die durchgehende Linie nicht überfahren darf: Der Wagen steckt fest.

Nun sind selbstfahrende Autos so programmiert, dass es die durchgehende Linie nicht überfahren darf: Der Wagen steckt fest.

Screenshot Vimeo/ Autonomous Trap 001

Zu den faszinierendsten technologischen Innovationen der Automobilbranche in den letzten Jahren gehört zweifellos das selbstfahrende Auto. Das ausgeklügelte System, das ohne menschliches Zutun durch die Gegend tuckert, ist allerdings noch nicht über alle Zweifel erhaben.

Unfälle mit selbstfahrenden Autos passierten in der Vergangenheit schon Google und der Post. Jüngst geriet auch der US-Fahrdienst Uber in die Schlagzeilen, als am Wochenende im US-Bundesstaat Arizona ein Roboter-Auto in einen anderen Wagen fuhr. Offenbar fehlt den Fahrzeugen noch die nötige Intelligenz.

Das verdeutlicht niemand besser als der Brite James Bridle. Mit ein paar Kreidenstrichen am Boden zeigt der Künstler und Tech-Journalist auf, wie einfach selbstfahrende Autos aus der Bahn zu werfen sind.

Bridle malt mit weisser Kreide einen Kreis auf einen grossen Parkplatz. Drumherum zeichnet er noch eine gestrichelte Linie.

Das selbstfahrende Auto fährt vor und glaubt, da die gestrichelte Linie aussen ist, diese überfahren zu können. Doch dann schnappt die Falle zu. Die durchgezogene Linie verbietet es dem Auto nämlich, weiterzufahren.

Weil die Vögel es nicht von den Dächern zwitschern

20 Minuten Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends und Gadgets aus der digitalen Welt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.