Energy Challenge: So verändert der Klimawandel die Schweiz
Aktualisiert

Energy ChallengeSo verändert der Klimawandel die Schweiz

Gletscherschwund, Allergien und Wasserknappheit: Der globale Temperaturanstieg macht sich hierzulande deutlich bemerkbar.

von
sts
1 / 13
Am anschaulichsten zeigt sich der Klimawandel in den Bergregionen an den Gletschern. Seit Mitte der 1980er-Jahre wird laut Glaziologen der Universität Freiburg im gesamten Alpenraum ein starker Gletscherschwund beobachtet. Dieser steht in direktem Zusammenhang mit den erhöhten Treibhausgasemissionen der Industriegesellschaft und dem dadurch verursachten globalen Temperaturanstieg.

Am anschaulichsten zeigt sich der Klimawandel in den Bergregionen an den Gletschern. Seit Mitte der 1980er-Jahre wird laut Glaziologen der Universität Freiburg im gesamten Alpenraum ein starker Gletscherschwund beobachtet. Dieser steht in direktem Zusammenhang mit den erhöhten Treibhausgasemissionen der Industriegesellschaft und dem dadurch verursachten globalen Temperaturanstieg.

Aufgrund der topografischen und klimatischen Gegebenheiten sind die meisten und grössten Gletscher der Schweiz in den Berner und Walliser Alpen zu finden. Im Bild der Ferpècle-Gletscher im Wallis.

Aufgrund der topografischen und klimatischen Gegebenheiten sind die meisten und grössten Gletscher der Schweiz in den Berner und Walliser Alpen zu finden. Im Bild der Ferpècle-Gletscher im Wallis.

Keystone/Leo Duperrex
Der 23 Kilometer lange Aletsch-Gletscher ist ein bekanntes Schweizer Wahrzeichen. Doch seine Grösse schwindet: Seit 1870 ist der flächenmässig grösste und breiteste Gletscher der Alpen bereits um drei Kilometer zurückgegangen.

Der 23 Kilometer lange Aletsch-Gletscher ist ein bekanntes Schweizer Wahrzeichen. Doch seine Grösse schwindet: Seit 1870 ist der flächenmässig grösste und breiteste Gletscher der Alpen bereits um drei Kilometer zurückgegangen.

Keystone/Georgios Kefalas

Seit 1850 ist die Jahresdurchschnittstemperatur hierzulande um 1,8 Grad gestiegen, während der weltweite Durchschnitt bei 0,85 Grad liegt. Gemäss dem Bericht «Brennpunkt Klima Schweiz» des Forums für Klima und globalen Wandel der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz ist unser Land besonders stark vom Klimawandel betroffen. In erster Linie sind die Veränderungen im Alpenraum sichtbar. Doch auch Allergiker, Holzwirte und Vielflieger haben unter dem globalen Temperaturanstieg zu leiden.

In der obigen Bildstrecke werden einige Auswirkungen des Klimawandels auf die Schweiz gezeigt.

Energy Challenge 2017

Die Energy Challenge 2017 ist eine nationale Aktion von Energie Schweiz und dem Bundesamt für Energie rund um die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Als Medienpartner beleuchtet auch 20 Minuten den Themenschwerpunkt mit Grafiken, Reportagen und Interviews. Mehr Infos gibt's in der kostenlose Energy Challenge-App für Android und für iOS.

Deine Meinung