So viel verdienen Michael Wendler und Laura Müller mit ihrem Onlyfans-Account
Publiziert

Fazit nach einer WocheSo viel dürften die Wendlers mit ihrem Onlyfans verdienen

Auf der Erotik-Plattform werben Michael Wendler und Laura Müller mit «sexy Fussmassagen» und «heissen Aussichten». Wir haben nachgerechnet, wie beliebt der Content wirklich ist.

von
Stephanie Vinzens
1 / 11
Die Wendlers sind seit einer Woche offiziell auf Onlyfans. Auf der Plattform können Stars sowie Privatpersonen kostenpflichtige Fotos und Videos posten – vorwiegend handelt es sich um erotische oder pornografische Inhalte. 

Die Wendlers sind seit einer Woche offiziell auf Onlyfans. Auf der Plattform können Stars sowie Privatpersonen kostenpflichtige Fotos und Videos posten – vorwiegend handelt es sich um erotische oder pornografische Inhalte.

Instagram/michael_wendler_offiziell
Das Teaserbild der Wendlers: Lauras Po in einem Bikinihöschen. Nach einer Woche haben die Zwei bereits 13 Beiträge veröffentlicht und dafür 1500 Likes erhalten.

Das Teaserbild der Wendlers: Lauras Po in einem Bikinihöschen. Nach einer Woche haben die Zwei bereits 13 Beiträge veröffentlicht und dafür 1500 Likes erhalten.

Screenshot/Onlyfans
Die Fotos und Videos kann man sich nur ansehen, wenn man umgerechnet 32 Franken im Monat bezahlt. Die Captions gibts jedoch gratis zu lesen. 

Die Fotos und Videos kann man sich nur ansehen, wenn man umgerechnet 32 Franken im Monat bezahlt. Die Captions gibts jedoch gratis zu lesen.

Screenshot/Onlyfans

Darum gehts

  • Skandal-Pärli Michael Wendler (49) und Laura Müller (21) sind seit Kurzem auf Onlyfans aktiv.

  • Auf der Bezahl-Plattform bieten Promis und Social-Media-Stars für einen bestimmten Betrag im Monat exklusiven Content an, der meist erotischer Natur ist.

  • Wir haben nachgerechnet, wie viel Geld die Wendlers nach einer Woche auf Onlyfans gemacht haben könnten.

Auf der Bezahl-Plattform Onlyfans werben Schlagersänger Michael Wendler (49) und seine Frau Laura Müller (21) seit einer Woche mit dem Versprechen, dass Fans ihre Beziehung für rund 32 Franken im Monat «ganz privat und hautnah» miterleben können. «Welcome to the Wendlers. Das gab es noch nie», heisst es im Beschrieb. Im Teaser prangt Lauras Po, der dem «Playboy»-Magazin einst Rekord-Verkaufszahlen bescherte. Doch ob der Onlyfans-Content der beiden ähnlich begehrt ist? Wir rechnen nach.

Anders als auf Instagram sind die Abo-Zahlen nicht offen ersichtlich. Angezeigt werden lediglich die Gefällt-mir-Angaben, die sich im Falle der Wendlers bei 13 Beiträgen auf 1500 belaufen. Daraus zu erschliessen, wie viele Menschen sich den exklusiven Inhalt des Paares ansehen, ist keine exakte Wissenschaft – so gibt es wohl Followerinnen und Follower, die nie einen Like vergeben und solche, die jedem Post ein Herz schenken.

Bis zu 48’000 Franken

Fakt ist jedoch, liken kann nur, wer auch bezahlt. Somit dürften aktuell maximal 1500 Userinnen und User für den angepriesen «heissen» Onlyfans-Content des Paares bezahlen. Ausserdem kann jede Person einen Beitrag nur einmal liken. Der dritte Post der Wendlers ist mit 273 Likes der beliebteste – und es gibt somit mindestens 273 Abonnentinnen und Abonnenten. Der Verdienst müsste sich also grob zwischen 8700 bis 48’000 Franken bewegen.

20 Prozent des Umsatzes geht dabei an Onlyfans selbst – und den Wendlers bleiben somit mindestens 7000 Franken übrig. Da die beiden den Account erst seit einer Woche betreiben, könnten sie in den kommenden Wochen zudem noch zahlreiche Abonnentinnen und Abonnenten dazu gewinnen.

Öl-Fussmassage für Laura

In den vergangenen Tagen gab es jedoch vermehrt Kritik am Onlyfans-Content von Wendler und Laura. Während sich die Zahlenden erotische Inhalte erhofft haben, zeigt das Paar hauptsächlich, was in Lauras Luxus-Adventskalender versteckt ist. So schenkte der «Egal»-Interpret seiner Liebsten am 1. Dezember etwa ein Auto.

Am Wochenende sind laut dem Klatschportal Promiflash.de jedoch auch Fussfans auf ihre Kosten gekommen. Der Schlagersänger soll aus der Entfernung Massageöl auf Lauras Füsse gekleckert und ihr anschliessend die Füsse massiert haben. Dabei versprach Wendler: «Das ist nur der Anfang.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

31 Kommentare