22.05.2019 19:57

Tag der guten Tat

So viel geben die Stars für gute Zwecke aus

Leo DiCaprio setzt sich für den Klimaschutz ein, Angelina Jolie für Flüchtlinge, und Beyoncé kämpft für Gleichberechtigung: Für viele Stars ist jeder Tag ein Tag der guten Taten.

von
kao
1 / 27
Die Organisation Happy Hippie Foundation wurde 2014 von Sängerin Miley Cyrus gegründet. Sie hat das Ziel, junge Menschen im Kampf gegen ungerechte Behandlung zu unterstützen. Der Fokus: leicht verwundbare Gruppen wie Obdachlose, Homo- und Bisexuelle. Bis zum Jahr 2016 hat Happy Hippie in Zusammenarbeit mit My Friend's Place «40'000 Mahlzeiten, 20'000 Snacks sowie 40'000 Paar Unterwäsche und Socken» an obdachlose Kinder ...

Die Organisation Happy Hippie Foundation wurde 2014 von Sängerin Miley Cyrus gegründet. Sie hat das Ziel, junge Menschen im Kampf gegen ungerechte Behandlung zu unterstützen. Der Fokus: leicht verwundbare Gruppen wie Obdachlose, Homo- und Bisexuelle. Bis zum Jahr 2016 hat Happy Hippie in Zusammenarbeit mit My Friend's Place «40'000 Mahlzeiten, 20'000 Snacks sowie 40'000 Paar Unterwäsche und Socken» an obdachlose Kinder ...

Instagram
... gespendet, wie Variety.com schreibt. Um einen sicheren und interaktiven Raum für Gender-Diskussionen zu bieten, veranstaltete die Organisation gemeinsam mit Gender Spectrum ein digitales Meet-up. Aufgrund der erhaltenen Spenden konnte damit begonnen werden, diese Treffen wöchentlich abzuhalten und so «über 1300 jugendliche Transgender und ihre Familien» zu betreuen.

... gespendet, wie Variety.com schreibt. Um einen sicheren und interaktiven Raum für Gender-Diskussionen zu bieten, veranstaltete die Organisation gemeinsam mit Gender Spectrum ein digitales Meet-up. Aufgrund der erhaltenen Spenden konnte damit begonnen werden, diese Treffen wöchentlich abzuhalten und so «über 1300 jugendliche Transgender und ihre Familien» zu betreuen.

Instagram
Als einer der bekanntesten Verfechter des Klimaschutzes gilt Hollywood-Star Leonardo DiCaprio. Der Schauspieler setzt sich seit Jahrzehnten für gute Zwecke ein und hat 1998 seine eigene Wohltätigkeitsorganisation Leonardo DiCaprio Foundation gegründet. Die Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, bedrohte Ökosysteme zu schützen und «das Wohl aller Erdbewohner» zu sichern. So steht es zumindest auf der offiziellen Website.

Als einer der bekanntesten Verfechter des Klimaschutzes gilt Hollywood-Star Leonardo DiCaprio. Der Schauspieler setzt sich seit Jahrzehnten für gute Zwecke ein und hat 1998 seine eigene Wohltätigkeitsorganisation Leonardo DiCaprio Foundation gegründet. Die Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, bedrohte Ökosysteme zu schützen und «das Wohl aller Erdbewohner» zu sichern. So steht es zumindest auf der offiziellen Website.

Instagram

Als erfolgreiche Schauspieler, Musiker und Unternehmer verdienen sie Millionen von Franken. Die Menschen, denen es auf dieser Welt nicht so gut geht, vergessen Stars aber trotz allem nicht.

Mit eigens gegründeten Organisationen oder als Botschafter für Charitys setzen sich prominente Wohltäter ein, um gegen Notsituationen, Armut oder Diskriminierung zu kämpfen oder um die Umwelt zu schützen.

Die Gebiete, in denen sich Stars für den guten Zweck engagieren, sind so vielfältig wie die humanitären, sozialen und klimatischen Probleme unseres Planeten.

Die Erde und die Menschen

Einer der berühmtesten Aktivisten und Kämpfer für den Klimaschutz ist Leonardo DiCaprio. Seit über 20 Jahren setzt sich der 44-Jährige mit der Leonardo DiCaprio Foundation für den Umweltschutz – und im Zuge dessen auch gegen die Erderwärmung – ein.

Popstar Miley Cyrus (26), US-Moderator Ryan Seacrest (44) sowie die Schauspieler Angelina Jolie (43) und George Clooney (57) engagieren sich hingegen für humanitäre Hilfe und Minderheiten.

Wie viele Millionen Franken die Stars und Sternchen bereits für soziale Projekte gespendet haben und wer neben DiCaprio sogar eine eigene Foundation gegründet hat, erfährst du oben in der Bildstrecke.

Dieser Artikel ist im Rahmen des «Tag der guten Tat» entstanden. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Gemeinsam mit Partnern wie dem Schweizerischen roten Kreuz und WWF hat Coop den «Tag der guten Tat» ins Leben gerufen. Dieser soll Menschen in der ganzen Schweiz animieren, Gutes zu tun.

#TagDerGutenTat und sei so eine Inspiration für andere!

Alle geteilten Inhalte sowie weitere Informationen zum «Tag der guten Tat» findest du hier.

20 Minuten ist Medienpartner.

Fehler gefunden?Jetzt melden.