Aktualisiert 31.01.2019 12:11

Essen, Transfer, Souvenirs

So viel Sackgeld brauchen Manager am WEF pro Tag

Obwohl Firmen Tausende von Franken fürs WEF zahlen, ist der Tag in Davos sehr teuer. Essen, Souvenirs und Uber-Fahrt: eine Beispielrechnung.

von
R. Knecht, Davos
1 / 12
Nicht nur Tickets und Hotels machen das WEF teuer: Das kostet ein Tag in Davos.

Nicht nur Tickets und Hotels machen das WEF teuer: Das kostet ein Tag in Davos.

20 Minuten/rkn
Uber-Fahrt vom und zum Hotel: 80 Franken

Uber-Fahrt vom und zum Hotel: 80 Franken

Spikes für die Schuhe: 29.90 Franken

Spikes für die Schuhe: 29.90 Franken

20 Minuten/rkn

Das Weltwirtschaftsforum ist für die WEF-Stiftung, die Stadt Davos und Schweizer Unternehmen eine wahre Goldgrube: Unternehmen zahlen allein für die Mitgliedschaft je nach Status zwischen 60'000 und 600'000 Franken pro Jahr und dürfen dafür Vertreter ans WEF schicken. Das Ticket kostet allerdings weitere 25'000 Franken, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Das sind 6250 Franken pro Tag.

Dazu kommen dann noch Unterkunftskosten, die viele Besucher oder deren Arbeitgeber selbst übernehmen. Eine Nacht in Davos kostet während des WEF schnell mehrere Hundert Franken pro Nacht – je später man bucht, desto extremer die Preise. Neben Tickets und Übernachtung fallen aber auch noch viele weitere Kosten an – das kostet ein Tag in Davos sonst noch:

Transit

Von den Davoser Hotels fahren regelmässig gratis Shuttlebusse in Richtung Kongresszentrum. Ein Manager, der im Intercontinental untergebracht ist, möchte aber nicht an den Fahrplan gebunden sein und bevorzugt es zudem, allein zu fahren. Deshalb bestellt er sich lieber ein Uber-Taxi für den Weg zum und vom Hotel. Das kostet pro Fahrt rund 40 Franken. Total: 80 Franken

Spikes

Weil die meisten Trottoirs in Davos vereist sind, hat der Manager beschlossen, am Morgen noch einen kurzen Abstecher in den Ochsner Sport zu machen. Dort kauft er ein Paar Spikes für seine Lederschuhe, mit denen er bisher hilflos herumgerutscht war. Total: 29.90 Franken

Kaffee

Zwar gibt es im Kongresszentrum kostenlos Kaffee, doch kann einem die Atmosphäre schnell zu viel werden: Sitzplätze sind rar und ständig wird man von allen Seiten angerempelt. Darum geht der Geschäftsmann um 10 Uhr lieber ins Café Scala nebenan. Dort geniesst er einen doppelten Espresso. Total: 6 Franken

Zmittag

Um die Mittagszeit hat der Manager so richtig Lust auf Pizza, also geht er in die Pizzeria da Elio an der Promenade. Dort gibt es eine Pizza del Macellaio für 33 Franken. Zudem bestellt er sich einen grossen Eistee (6 Franken). Nach der Mahlzeit gibts noch einen Kaffee für 5 Franken. Total: 44 Franken

Schnupfenmittel

In Davos ist es merklich kälter, als es der Manager von Zuhause gewöhnt ist. Darum hat er sich einen Schnupfen eingefangen und seine Nase läuft nonstop. Er geht in eine Apotheke, um ein Mittel dagegen zu kaufen. Die Apothekerin empfiehlt ihm Triofan. Ein Päckli dürfte für die restlichen Tage in Davos reichen. Total: 11.90 Franken

Postkarte

Auch wenn er nicht in den Ferien ist, möchte der WEF-Manager seiner Frau doch noch eine schöne Karte schicken – Davos ist schliesslich eine Touristendestination. Er wählt ein Kärtchen mit Schweizer Milchkühen für 1 Franken aus. Das Porto beträgt 2 Franken. Total: 3 Franken

Souvenirs

Neben der Postkarte will der Geschäftsmann auch für sich selbst ein Souvenir. In einem Geschäft findet er eine Tasse mit Bergen und anderen typischen Schweizer Sujets (7.90 Franken), die ihm gefällt. Später kommt er noch an einem Schaufenster vorbei und sieht ein lustiges T-Shirt (25 Franken), das seiner Tochter gefallen könnte. Also kauft er das auch noch. Total: 32.90 Franken

Abendessen

Das Steakhouse Ochsen hat eine eigene Haltestelle, das macht den Manager neugierig. Darum beschliesst er, zum Abendessen mit zwei Kollegen dorthin zu gehen. Er gönnt sich ein Kalbssteak an Morchelsauce mit Nudeln und Gemüse (49.50 Franken). Die Geschäftsleute teilen sich zudem eine Flasche Malanser Pinot Noir (46 Franken, 15.35 Franken pro Person). Total: 64.85 Franken

Drinks

Nach dem Essen gehen die WEF-Kollegen noch für Drinks in eine Bar. Vorher machen sie einen kurzen Abstecher zum Bahnhof, um ihre Laptop-Taschen in Schliessfächern zu deponieren (3 Franken) – schliesslich wollen sie die nicht den ganzen Abend mit sich herumtragen. In der Pulsa-Bar im Hotel Grischa trinkt der Manager dann zwei Hennessy Cognacs für je 12 Franken. Total: 27 Franken

Gesamttotal

Die Ausgaben in Davos in belaufen sich an einem Tag auf 299.55 Franken. Dazu kommen noch Hotel- und Ticketkosten sowie Mitgliederbeiträge.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.