Alpi Knows Best: So viel Trinkgeld macht ein Pizza-Kurier
Aktualisiert

Alpi Knows BestSo viel Trinkgeld macht ein Pizza-Kurier

Alpi war einen Abend lang in Basel unterwegs. Sein Ziel: herausfinden, wie hart (und lukrativ) der Job eines Pizza-Lieferanten ist.

von
alp

Redaktor Alpi war einen Abend lang in Basel als Pizzakurier unterwegs. (Video: Murat Temel)

Zwei Stunden lang war ich für The Kitchen Focacceria in Basel als Kurier unterwegs. «Zwei Sachen sind besonders wichtig», hatte mir mein Kurier-Mentor Manuel zuvor eingebläut: «Freundlichkeit und Pünktlichkeit».

Die Freundlichkeit war natürlich kein Ding, doch der dichte Feierabendverkehr und die fehlenden Ortskenntnisse wirkten sich ein wenig auf die Pünktlichkeit aus. Ob die Kunden dies durchgehen liessen und sogar den einen oder anderen Extra-Franken übrig hatten, siehst du oben im Video.

Alpi Knows Best

Er ist mutig, wortgewandt, schreckt vor keiner Herausforderung zurück und begibt sich für die Leser in die Höhle des Löwen. Nicht weil das seiner Natur entspricht, sondern weil die Redaktion ihn dazu zwingt: In der wöchentlichen Video-Reportage «Alpi Knows Best» sammelt Community-Redaktor Alpcan «Alpi» Özkul Erfahrungen aus erster Hand. Wenn er gerade keine Drachen erschlagen muss, sammelt er Sneakers oder Instagram-Followers als @al_peezy.

Aus Gründen der Transparenz: Diese Folge von «Alpi Knows Best» haben wir bereits letztes Jahr publiziert, aufgrund des positiven Feedbacks spielen wir sie heute noch einmal.

Deine Meinung