Hit-Spektakel: So war Britneys erste Vegas-Show

Aktualisiert

Hit-SpektakelSo war Britneys erste Vegas-Show

Alle waren skeptisch. Doch bereits am ersten Abend ihrer Konzertreihe in Las Vegas liess Britney ihre Kritiker verstummen. Sogar Miley Cyrus und Katy Perry hatten sichtlich Spass.

von
nei

Es waren wohl bange Stunden für das Team von Britney Spears. Mit ihrer Konzertreihe «Piece of Me» wird sie in den nächsten zwei Jahren über hundert Shows in Las Vegas spielen. Der erste Abend war entscheidend, vor allem weil im Vorfeld über schlechte Ticketverkäufe und Playback-Gesang spekuliert worden war.

Nun hat Spears ihre Feuertaufe überstanden. Am Freitag, dem 27. Dezember, legte sie einen fulminanten ersten Auftritt hin.

Die Nostalgie rettet Britney

«Spears hatte eine ambitionierte Mission: ein Amphitheater mit 7000 Sitzen in einen tobenden Nachtclub zu verwandeln», schrieb etwa USA Today. «Mission erfüllt.» Überzeugt hat Britney aber weniger mit ihrer musikalischen Leistung als mit der Show. «Die Produktion ist spektakulär und erinnert oft an die goldene Ära der Musikvideos», urteilt AP. Akrobaten im Cirque-du-Soleil-Stil, Konfetti, Pyrotechnik – Britney fährt in ihrer Vegas-Konzertreihe schweres Geschütz auf. Zudem wechselte die Sängerin ganze sieben Mal das Outfit. Unter anderem trat sie in ihrem legendären Glitzer-Anzug aus dem «Toxic»-Video auf.

Die Auswahl der Songs für «Piece of Me» sei glücklicherweise sehr hitlastig gewesen. «Sie wollte wohl sichergehen, dass niemand enttäuscht wird, der nur wegen Klassikern wie ‹Baby One More Time› oder ‹Oops!...I Did It Again› zur Show kommt», schreibt «The Daily Beast». Es sei ein Abend voller «We Love Britney»-Nostalgie gewesen. Die Playback-Frage wurde ebenfalls geklärt: Britney benutzt einen sogenannten Backing-Track, der all ihre Gesangsspuren abspielt und sie bei körperlich anstrengenden Passagen unterstützt. Für die Kritiker legitim: «Es geht schliesslich um den dreckigen, trashigen Charakter – nicht um eine jungfräuliche Stimme.»

Miley knutscht mit Britneys Tänzerin

Eine Kultfigur wie Britney liessen sich auch die Stars von heute nicht entgehen: Miley Cyrus, Katy Perry und Selena Gomez wurden in der ersten Reihe gesichtet. Die drei prominenten Gäste erinnerten dann auch daran, dass Britney Spears die regierende Popkönigin war, lange bevor Perry, Cyrus und Co. überhaupt jemand kannte.

Vor allem Miley liess es sich nicht nehmen, das Tanzbein zu schwingen und ab und zu gar mit Brits Tänzerinnen zu interagieren. Während der Show stand sie auf, schmiss sich an eine der Damen ran und küsste sie sogar. An der Aftershow-Party konzentrierte sie sich dann wieder ganz auf die Männer. Sie wurde auf Kuschelkurs mit ihrem eigenen Assistenten Cheyne Thomas gesichtet.

Miley knutscht mit Brits Tänzerin. (Quelle: Youtube.com/Miley's Cat News)

Deine Meinung