Aktualisiert 06.08.2018 10:49

Absturz am Piz Segnas

So warb Ju-Air für den Nostalgie-Flug ins Tessin

Es hätte ein unvergesslicher Ausflug werden sollen. Doch die «Erlebnisreise» endete in einem Albtraum.

von
20M
1 / 17
So wurde für die Erlebnisreise geworben.

So wurde für die Erlebnisreise geworben.

Die Bergungsarbeiten der verunglückten Maschine laufen.

Die Bergungsarbeiten der verunglückten Maschine laufen.

Leser-Reporter
Die Kantonspoliizei Graubünden veröffentlicht Bilder...

Die Kantonspoliizei Graubünden veröffentlicht Bilder...

Kapo Graubünden

Die Passagiere der Ju-Air befanden sich auf dem Rückweg einer Erlebnisreise nach Locarno. «Nach so vielen Eindrücken bildet der Rückflug mit der Tante Ju einen würdigen Abschluss», versprach der Verein der Freunde der schweizerischen Luftwaffe auf dem Flyer. Kostenpunkt: 1130 Franken pro Person.

Am Freitagmorgen flogen die Passagiere von Dübendorf nach Locarno. Der Hinflug verlief völlig problemlos.

In Meride genossen die ­Fluggäste ein traditionelles Mittagessen. Danach kehrten sie nach ­Locarno zurück. Am ­Samstag folgten eine ­Schifffahrt nach Porlezza und der Besuch des Marktes.

Pasta und Kalbsschnitzel

Vor der Rückreise stand eine Verpflegung in einem Grotto an. «Sie assen Penne mit Tomaten und Speck, Kalbsschnitzel mit Pilzen und einen Blätterteigkuchen», sagt Wirt Giancarlo Achini zum «Blick».

Um 16.10 Uhr startete das Flugzeug auf dem Flugplatz Locarno-Magadino; um 17 Uhr hätte die ­Junkers Ju-52 wieder in Dübendorf landen sollen, doch dort kam sie nie an.

«Das Flugzeug ist nahezu senkrecht auf den Boden geprallt»

Obwohl noch nicht klar ist, warum die Ju-52 der Ju-Air in Flims GR abgestürzt ist, lässt die Analyse der Unfallstelle bereits einige Schlussfolgerungen zu. Dies erläutert Daniel Knecht von der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust). Video: SDA

Die Verantwortlichen gaben den aktuellen Ermittlungsstand an einer Medienkonferenz bekannt.

Alle 20 Insassen sind beim Unglück ums Leben gekommen. Warum das Flugzeug am Piz Segnas abgestürzt ist, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.