«How I Met Your Mother»: So weich ist der harte Frauenheld wirklich
Aktualisiert

«How I Met Your Mother»So weich ist der harte Frauenheld wirklich

In der Serie «How I Met Your Mother» gibt er den frauenverschlingenden Macho. Privat ist Neil Patrick Harris aber ein hoffnungsloser Romantiker – und liebt einen Mann.

von
kis

Der Seriencharakter Barney Stinson ist das, was man in Übersee umgangssprachlich als Pussymagnet bezeichnet. Stets perfekt gekleidet jagt eine weibliche Eroberung die nächste. Kaum ist der Matratzensport vorüber, verabschiedet er sich mit einem kecken Spruch und ruft seine Betthasen nie wieder an. Die Fangemeinde des chauvinistischen Womanizers ist riesig.

Das echte Leben des Neil Patrick Harris, wie Barney Stinson bürgerlich heisst, ist das komplette Gegenteil seiner Rolle. Dass Harris homosexuell ist, ist zwar nicht neu. Dass er sich und seinen Partner dermassen zur Schau stellt aber schon. In der aktuellen Ausgabe des amerikanischen Schwulenmagazins «Out» posieren die beiden Verliebten in ultrakitschigen Posen. Selbtsverständlich sei dem gleichgeschlechtlichen Paar ihre Liebe gegönnt. Einige eingefleischte «How I Met Your Mother»-Fans dürfte dieser Anblick vermutlich dennoch etwas verwirren.

Shit Southern Gay Guys Say

Deine Meinung