Janoschs flotter Dreier: So wild trieb es ein Bachelor noch nie
Aktualisiert

Janoschs flotter DreierSo wild trieb es ein Bachelor noch nie

Er ist kein Kind von Traurigkeit. Doch nun treibt es Bachelor Janosch Nietlispach auf die Spitze – und vergnügt sich mit zwei Frauen gleichzeitig.

von
Yves Schott
1 / 8
Vesna und Kristina schleichen sich in die Villa des Bachelors und warten dort mit einer Überraschung auf, die es in sich hat.

Vesna und Kristina schleichen sich in die Villa des Bachelors und warten dort mit einer Überraschung auf, die es in sich hat.

3+
Schnell wird klar, worum es geht. Die Frage ist nur: Wer lässt seiner Zunge als Erstes freien Lauf?

Schnell wird klar, worum es geht. Die Frage ist nur: Wer lässt seiner Zunge als Erstes freien Lauf?

3+
Ist es Vesna, aus deren Mund Janosch bereits in Folge 3 Champagner schlürfen durfte? Gut möglich. Die heissen Spiele lassen jedenfalls nicht lange auf sich warten.

Ist es Vesna, aus deren Mund Janosch bereits in Folge 3 Champagner schlürfen durfte? Gut möglich. Die heissen Spiele lassen jedenfalls nicht lange auf sich warten.

3+

Ja, er geniesst das Leben in vollen Zügen. Janosch Nietlispach hat bereits Champagner von Célines (21) Brüsten geleckt und sich von den Freundinnen Vesna (23) und Kristina (22) den Bart abschlabbern lassen. Genau die beiden sind es denn auch, die in der Folge von heute Abend sogar für «Bachelor»-Verhältnisse neue Massstäbe in Sachen Schlüpfrigkeit setzen.

Vom Bachelor unbemerkt, dringen die zwei Zürcherinnen eines Abends in die Villa des Rosenkavaliers ein. Es habe sich dabei um eine «spontane Aktion» gehandelt, wie Vesna und Kristina einstimmig betonen. Was folgt, ist ein frivoles Lustspiel in mehreren Akten.

Schlabbern, schlürfen, schlecken

Janosch knutscht einmal mit Vesna, dann mit Kristina – zeitlich schön gleichmässig aufgeteilt. Zwischendurch schiebt sich das heisse Trio ein paar feine Früchtchen in den Rachen. Und dann darf der Kickboxer endlich mal wieder Champagner aus Vesnas Mundhöhle schlürfen (daran konnte sich der Zuschauer ja auch schon in der vergangenen Folge ergötzen). Schöne, geile «Bachelor»-Welt.

«Es war eine sehr spezielle, interessante Erfahrung», kommentiert Vesna die Nacht in Janoschs Luxus-Wohnung. Sie habe so etwas mit einer guten Kollegin schon immer mal ausprobieren wollen. «Ich finde, diese Erfahrung muss man mal gemacht haben. Ein Mann möchte das ja schliesslich genauso erleben.»

«Ein Gentleman schweigt und geniesst»

Janosch jedenfalls scheint ebenfalls seinen Spass gehabt zu haben. «Die zwei Frauen waren der Wahnsinn. Alle, die sich als Favoritinnen sahen, hätten wohl niemals so etwas getan. Im Nachhinein muss ich sagen: Sie hätten es nicht besser machen können.»

Ob sie selbst schon mal Sex zu dritt hatte, will Vesna nicht kommentieren. Kristina sagt immerhin klar: «Nein.» Mehr als inniges Rumknutschen sei da ausserdem nicht gewesen, betonen beide Kandidatinnen. Wirklich? Bei Janosch tönt das ein wenig anders: «Was passiert ist, als die Kamerateams weg waren – dazu sage ich nichts. Ein Gentleman schweigt und geniesst.»

«Der Bachelor», heute Abend um 20.15 Uhr bei 3+.

Deine Meinung