Andreas Meyer: So will der SBB-Chef die Züge pünktlicher machen
Aktualisiert

Andreas MeyerSo will der SBB-Chef die Züge pünktlicher machen

Baustellen und Pannen haben einen negativen Einfluss auf die Pünktlichkeit bei der SBB. Chef Andreas Meyer sieht aber einen Silberstreifen am Horizont.

von
bz

SBB-Chef Andreas Meyer erklärt, wie er die Züge wieder pünktlicher machen will. (Video: bz)

Finanziell war die SBB im letzten Jahr gut unterwegs. An der Bilanzmedienkonferenz vom Dienstag freuten sich die Bahn-Chefs über ein Konzernergebnis von 568 Millionen Franken. Während die SBB ihren Gewinn steigern konnte, bleibt die Pünktlichkeit noch auf der Strecke.

Letztes Jahr sank sie auf 90,1 Prozent, im vierten Quartal und in einigen Regionen war sie laut der Bahn sogar «unbefriedigend». Das betrifft insbesondere stark ausgelastete Strecken wie Bern–Zürich. SBB-Chef Andreas Meyer verspricht: «Wir arbeiten mehr und intensiver denn je an unserer Pünktlichkeit.» Wie das trotz technischer Störungen und der Verspätung der lang ersehnten Fernverkehrs-Dosto-Züge von Bombardier gehen soll und wann die Billette billiger werden, erklärt er im Interview (siehe Video).

Deine Meinung