Miss-Universe-Wahlen: So will Kerstin die Konkurrenz ausstechen
Aktualisiert

Miss-Universe-WahlenSo will Kerstin die Konkurrenz ausstechen

Nur noch wenige Stunden, dann beginnt die Wahl zur Miss Universe. Wettbüros sehen Kerstin Cook im vorderen Viertel des Kandidatinnenfelds.

von
Marlies Seifert

In der Nacht auf morgen wird im brasilianischen São Paulo die schönste Frau des Universums gewählt. Unter den 89 Kandidatinnen aus aller Welt ist auch Miss Schweiz Kerstin Cook (22). Bei den Proben für den grossen Abend hat die Luzernerin ihre Vorzüge bereits überzeugend in Szene gesetzt. Ob im Bikini, in der knappen Tracht oder im romantischen Abendkleid – Kerstin macht in allen Durchgängen eine Topfigur, und das obwohl sie mit einer Erkältung kämpft: «Bis zur Wahlnacht bin ich wieder rundum fit», gibt sie sich zuversichtlich.

Das überzeugt auch die internationalen Wettbüros. Sie sehen die Luzernerin unter den Top 20. Damit schafft sie es zwar knapp nicht unter die 15 Halbfinalistinnen. Immerhin schneidet sie in der Prognose aber besser ab als die zweite Schweizerin im Wettbewerb: Miss Ecuador Claudia Schiess. «Ich möchte sicher unter die Finalistinnen kommen», hat die Tochter einer Schweizerin im März zu 20 Minuten Online gesagt. Mit einer Wett-Quote von 1:50 liegt sie momentan jedoch rund 20 Plätze hinter Kerstin Cook. Klare Favoritin bei sämtlichen Wettseiten ist die rothaarige Miss USA Alyssa Campanella.

Kennen Sie die aktuelle Miss Schweiz?

(Quelle:Youtube)

«Ich bekam Drohbriefe»

Deine Meinung